wohin mit den Guppys

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

wohin mit den Guppys

Beitragvon Christoph14 » 08.12.2009, 13:36

hey,

ich habe zwei Becken:

ca 700Liter Becken: mit in moment Boesemanis, Panzerwelsen, paar alte Neons
126 Liter Becken: mit in moment Keilfleckenbärbling, Panzerwelsen

jetzt würde ich mir gerne Guppys anschaffen

sollte ich die KFB mit den Boesemanis zusammen setzen und die Guppys ins kleine becken
oder
Boesemanis ins große und die KFB mit den Guppys zusammen ins kleine becken

und noch ne frage:

was könnte ich mit den 1000 guppyjungfische anstellen?
:shock: würden die Boesemanis die fressen wenn ich denen ein paar geben würde :shock:

Gruß
Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: wohin mit den Guppys

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.12.2009, 22:05

Hallo,

ich denke dem einen oder anderen werden sie bestimmt zum Opfer werden. Je nachdem wie dicht das Becken bepflanzt das Becken ist, kommen nicht so viele durch. Ansonsten fallen mir nur Zoofachhandel ein, Inserat und meine-fischboerse.de

Auf jedenfall gut, dass du dir vorher Gedanken machst.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: wohin mit den Guppys

Beitragvon catherine » 11.12.2009, 20:24

Als verantwortunsbewusster Aquarianer würde man sich keine Guppys anschaffen.
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Re: wohin mit den Guppys

Beitragvon dieter » 12.12.2009, 13:46

catherine hat geschrieben:Als verantwortunsbewusster Aquarianer würde man sich keine Guppys anschaffen.



Warum nicht?
Mit dieser Behauptung unterstellst Du jeden der Guppys hält Verantwortungslosigkeit. Ich finde was Du hier schreibst ist eine bodenlose Frechheit. Ich bin seit 25 Aquarianer und bin da ich solange auch Guppys halte bin ich seit 25 Jahren Verantwortungslos.
Ich gebe Dir mal einen Tipp "Schalte erst mal Dein Gehirn ein, fallst Du eins hast, bevor Du was schreibst."
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: wohin mit den Guppys

Beitragvon catherine » 12.12.2009, 13:56

Er sagt doch selbst, dass er nicht weiß, wo er mit dem Nachwuchs hinsoll!
Hier wird ständig diskutiert, dass sie als kranke Massenware über den Tisch gehen, dann in Aquarien nur Inzucht herrscht usw!
Warum sollte man sich mit diesem Wissen welche anschaffen? Ich rate alle meinen Freundinnen davon ab. Dieser Fisch heißt nicht umsonst Millionenfisch!

PS. beleidigend muss man hier nicht werden, Dieter.
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Re: wohin mit den Guppys

Beitragvon dieter » 12.12.2009, 14:15

Hallo

Jemand verantwortungslos zu nennen ist auch eine Beleidigung.

Er frag ja extra um Rat.

Ich halte meine z. B. mit Maronibuntbarschen zusammen. Da hast Du keine Probleme das man zu viele Junge hat, die Maronis lassen aber die Alten in Frieden.
Diese Kombination würde ich für das 126 l Becken empfehlen.
Übrigens Maronis sind zwar farblich nicht sio attraktiv, dafür grabensie nicht und lassen die Pflanzen in Ruhe.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: wohin mit den Guppys

Beitragvon Teddy » 20.12.2009, 16:15

Hallo

Voller wie voll wird auch ein Guppybecken nicht, sag ich jetzt mal aus der Erfahrung heraus.
Sie fressen ja auch ihren eigenen Nachwuchs. Soll heißen: Viele Große-wenig Nachwuchs. Wo sollen sie auch noch hin.
Solche Aquarien sind allerdings etwas aufwendiger von der Pflege her, ist ja doch etwas mehr Fisch :wink:
Mein Problem war eigentlich immer die Überzüchtung, ohne zugekaufte oder getauschte Fische ging es nicht dauerhaft wirklich gut. Ist ja auch völlig normal, nur bei Guppys etwas extremer. Eh schon hochgezüchtet und dann sehr schnell vermehrungsfreudig. Ich würde von Anfang an zu einem bunt zusammengekauften Mix raten und das sieht letztendlich auch noch gut aus. Sie sind in meinen Augen immernoch eine der schönsten Fische überhaupt und immer einen Versuch wert :wink:

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast