Besatzideen fuer 114L

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Besatzideen fuer 114L

Beitragvon Angel » 23.03.2010, 00:00

Hallo,

habe das neue 30g (114L lt googel) endlich eingerichtet....nun die Besatzfrage - Eure Ideen bitte?
Es ist 114L aber eher hoch als lang Werte sind in den Eingelaufenen AQs zwischen pH 7-7.5 und KH 1-5

Bisher habe ich auf die anderen AQs verteilt:
Rotkopfsalmer, Kaisersalmer, Albino Cory (dazu kommen dann noch Cardinaltetra)
Albino Funfguertelbarbe, Gourami, Bronze Cory
Least Killi, Betta, Glas & Red Cherry Garnelen
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Besatzideen fuer 114L

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 23.03.2010, 22:12

Hallo,

willst du den PH Wert so lassen, oder ein wenig senken mit Torf oder ähnlichem?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Besatzideen fuer 114L

Beitragvon Angel » 24.03.2010, 13:55

:lol: hahaha Matthias ich habe pH 6.8 und KH-Nix aus der Leitung da wuerde ich dann doch lieber NICHT mit torf arbeiten :D Ich waere ja schon gleucklich wenn das neue AQ sich einmal stabil einspielt was bei den werten ja immer eher gleucksache ist durch den nicht vorhandenen KH.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Besatzideen fuer 114L

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 24.03.2010, 22:25

Hallo,

ahh ok da hast du recht, habe mich nur auf deine Werte oben konzentriert. Da würde ich sogar das Wasser ein wenig aufhärten, um einen kleinen KH Puffer einzubauen.

Hmm 114 Liter lassen natürlich Spielraum :mrgreen:

Entweder ein schöner großer Schwarm Neons mit Beifischen oder Kaisersalmler mit Beifischen wäre eine Idee

oder in Richtung Eierlegende Zahnkarofen (Kap Lopez) aber sowas hattest du schon in einem anderen Becken oder?

Das wären so meine ersten Ideen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Besatzideen fuer 114L

Beitragvon Symphysodon » 25.03.2010, 09:05

Hi Angel,

mach mal 2 Wochen keinen WW und dein pH-Wert sinkt. Du musst aber die Sache beobachten, ansonsten eingreifen und mit Natriumhydrogenkarbonat abpuffern. Die Senkung bewirken deine Filterbakterien. Bei reichlich Arbeit für die Bakt. wird Salpetersäure produziert und die senkt den pH-Wert.
Vollkommen stabieles Wasser bekommst du wenn du auf KH4 aufhärtest und dann mit Torf den pH-Wert senkst. Das kann aber nur außerhalb des Aquariums erfolgen. Also, wenn du das Wasser vor einem WW aufbereitest.
Jetzt muss ich mal Matthias korrigieren, Eine Erhöhung der KH bringt keinen "KH-Puffer" sondern einen "pH-Puffer". Dieser Unterschied ist wichtig, denn das Wasser mus gegen Säure abgepuffert werden. Ohne Säurepuffer besteht die Gefahr eines Säuresturzes (kommt aber sehr selten vor).
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Besatzideen fuer 114L

Beitragvon Angel » 26.03.2010, 19:15

Kaisersalmer hab ich ja schon im 45g :mrgreen: und neben den genannten rotkopfsalmern kommen da noch Cardinale dazu :-)

Ja das Wasser ist hier etwas problematisch aber ich habe bei den anderen AQs gelernt, aufbauen, animpfen, alleine lassen fuer 2-3 wochen und dann hat sich das ganze stabilisiert. Wobei ich jetzt von einem Fish kollegen coralenbruch bekomme einfach um die Werte wirjklich dauerhaft stabil zu halten denn ohne KH aus der Leitung wird das ja nichts.


Dachte an ein Paar Schmetterlings buba - Aber dann was als beifish?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Besatzideen fuer 114L

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 29.03.2010, 11:47

Hallo,

Jetzt muss ich mal Matthias korrigieren, Eine Erhöhung der KH bringt keinen "KH-Puffer" sondern einen "pH-Puffer". Dieser Unterschied ist wichtig, denn das Wasser mus gegen Säure abgepuffert werden. Ohne Säurepuffer besteht die Gefahr eines Säuresturzes (kommt aber sehr selten vor).

stimmt, da hatte ich mich verschrieben!.

Schmetterlingsbuntbarsche wäre auch eine feine Idee, hast du Sand als Bodengrund?

Wenn du nicht züchten willst, dann kannst du noch eine schöne Salmerart dazusetzen oder die genannten Neon.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron