hilfe

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

hilfe

Beitragvon dana_soli » 13.09.2010, 15:59

hey leute

ich bin aquaristik-neuling und wollte mal wissel:


wie viele peudotropheuse ich in ein 200l becken setzen kann?

welche welse dazu passen würen?

und wie viele welse??


mit freuntlichen grüssen dana
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz Dana
Benutzeravatar
dana_soli
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2010, 15:41
Wohnort: schweiz

Re: hilfe

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.09.2010, 09:29

Hallo,

und willkommen im Forum. Wie sehen denn im allgemeinen die Wasserwerte bei dir im Becken aus? Ist das Aquarium eingefahren?

Welchen pseudotropheuse meinst du genau?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: hilfe

Beitragvon dana_soli » 17.09.2010, 17:50

ich habe das aquarium noch nicht

aber pseudotropheus saulosi kommen mit ziemlicher sicherheit rein

eventuel noh eine 2 art (ins 200l becken)

für forschläge bin ich offen, den ich bin immer noch am arten vergleich

auch gern vorschläge für andere fisch arten das das becken nicht nur verschiedene farben, sondern auch verschidene formen hat.

allerdings sollte es ein reines stein becken werden


liebe grüsse aus der schweiz Dana
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz Dana
Benutzeravatar
dana_soli
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2010, 15:41
Wohnort: schweiz

Re: hilfe

Beitragvon dieter » 17.09.2010, 19:05

Hallo

Bei einen 200 l Aquarium würde ich auf eine zweite Art verzichten und lieber eine eine etwas Größere Gruppe von einer Art halten. 10 - 12 Tiere kannst Du schon in das Becken setzen, aber nicht mehr als 2 oder 3 Männchen.
Bei Malawis kommt man nach meinen Erfahrungen mit diesen Fischen immer am besten mit einer hohen Besatzdichte. Durch den hohen Besatz verteilt sich die große innerartliche Aggressivität auf viele Tiere und es kommt so kaum zu Ausfällen.
Natürlich geht es auch zwei Gruppen einzusetzen in größen von etwa 1m/4w oder 2m/5w. Da würde ich für Melanochromis auratus oder M. johannii plädieren.
Aber eins muß klar sein, alle Fische müssen auf einmal eingestezt werden, den Späteres einstzen kann für die Neuen den Tod bedeuten.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: hilfe

Beitragvon dana_soli » 18.09.2010, 09:18

danke für die infos giebt es sonst noch was was ich wissen solte??
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz Dana
Benutzeravatar
dana_soli
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2010, 15:41
Wohnort: schweiz

Re: hilfe

Beitragvon dana_soli » 18.09.2010, 09:29

kann mir ma einer sagen wie alt das solche pseidortophen werden das findet man auch nirgans :(
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz Dana
Benutzeravatar
dana_soli
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2010, 15:41
Wohnort: schweiz

Re: hilfe

Beitragvon Symphysodon » 18.09.2010, 11:49

Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: hilfe

Beitragvon dana_soli » 18.09.2010, 12:16

Symphysodon hat geschrieben:Hi,
schau mal hier: http://www.zierfischverzeichnis.de/



das hab ich schon gesehen die haben zwar pseudotrophen drin aber nicht die art bei ich will und bei denen stehen auch keine altersangabe :(
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz Dana
Benutzeravatar
dana_soli
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2010, 15:41
Wohnort: schweiz

Re: hilfe

Beitragvon Symphysodon » 18.09.2010, 12:55

Ich schätze mal um die 8 Jahre.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: hilfe

Beitragvon dieter » 18.09.2010, 18:37

Hallo

Symphysodon hat geschrieben:Ich schätze mal um die 8 Jahre.


Gut geschätzt Rudi. Nach meinen Erfahrungen können sie noch etwas älter werden. Laut meinen Aufzeichnungen ca 10 Jahre. Das war ein Pseudotropheus zebra.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: hilfe

Beitragvon dana_soli » 19.09.2010, 09:43

könnt ihr mir andere grössere fische sagen die nicht so alt werden?? ich möchte die fische nicht abgeben müssen wenn ich von der lehre ins arbeitsleben einsteige

perfecktes alter wäre 2-3 jahre wisst ihr da was??

wie alt werden eigentlich dornaugen??
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz Dana
Benutzeravatar
dana_soli
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2010, 15:41
Wohnort: schweiz

Re: hilfe

Beitragvon Symphysodon » 19.09.2010, 12:15

Hi,
dann google mal nach Ährenfische oder Regenbogenfische. :fisch:
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: hilfe

Beitragvon dana_soli » 19.09.2010, 19:46

die sind geeignet für anfänger? was ich bis jetzt gelesen habe sind die aber ziemlich heickel ... :?
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz Dana
Benutzeravatar
dana_soli
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2010, 15:41
Wohnort: schweiz

Re: hilfe

Beitragvon dana_soli » 29.09.2010, 17:15

ich hab jetzt ein 240l aquarium in das entweder 2-3 grübekugelfische oder 2 asselkugelfische hinein kommen und einige regenbogen (welche art weiss ich noch nicht winfach grössere sprich 10-15 cm) hat da jemand erfahrung tipps oder einwende?? bin über alles froh
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz Dana
Benutzeravatar
dana_soli
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2010, 15:41
Wohnort: schweiz

Re: hilfe

Beitragvon lemming » 01.10.2010, 05:12

hallo,
was meinst du mit "2-3 grübekugelfische"?
A) grüner flusskugelfisch (tetraodon fluviatillis) bis 20cm, brackwasser
B) grüner kugelfisch (tetraodon nigroviridis) bis 14cm, brackwasser
leider werden diese schönen tiere oft als süßwasserfische verkauft,werden aber nicht so alt und erreichen nicht die angegebene göße.
variante B) könnte sich aber durchaus für die von dir gewünschte dauer halten.
asselkugelfisch (colomesus asellus) , süßwasser, ist recht unruhig. ob das zu regenbogenfischen passt kann ich dir nicht sagen.im allgemeinen sind kufis flossenbeisser.
bei der vergesellschaftung mit panzerwelsen und dornaugen gab es verluste.

grüße andre
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Nächste

Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast