Aquariumvergrößerung

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Aquariumvergrößerung

Beitragvon Zippo2005 » 22.11.2010, 08:37

Hallo Leute,

habe vor dieses oder nächstes Jahr ein neues Becken mir anzuschaffen. Es soll die Maße 120x50x60 haben. Mein Besatz soll soll aus dem Aktuellen Becken übernommen werden.

Zur Zeit noch drei Junge Skalare, 12 Rot-Blaue Kolumbianer (Hyphessobrycon columbianus) , und nur noch 10 Marmor Panzerwelse (c. paleatus) sowie drei (übernomme) Platys. Mit nachwuchs von den Platys habe ich ja dank meiner Raubfische keine Probleme.

Wasserwerte Aktuell aus dem 250l Becken:
PH - 6,8
NO2 - 0
NO3 - 10
KH - 4-5

Nun meine Frage lautet soll ich dann noch was dazu setzen ins neue Becken oder was aufstocken. Hatte an Zwergbuntbarsche gedacht.
Im übrigen soll das Bekcne wie mein Aktuelles oben offen sein.

Über anregungen würde ich mich sehr freuen...

LG

Joachim
Gruß

Joachim
Benutzeravatar
Zippo2005
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 757
Registriert: 30.09.2006, 22:52
Wohnort: Neustadt

Re: Aquariumvergrößerung

Beitragvon Teddy » 02.12.2010, 21:28

Hallo Joachim

Würde vorerst die jungen Skalare aufstocken, wenn du später dauerhaft ein Pärchen halten willst. Andererseits bist du ja ein "relativ bekannter" Pflanzenfetischist :wink: und läßt das Becken wahrscheinlich ziemlich zuwuchern. Etwas Schwimmraum brauchen sie aber schon.
Wie stellst du dir das Aquarium zum Schluß vor? Gut bepflanzt oder eher in Richtung "wuchtiger" Wurzel(n) und Solitärpflanze(n)?

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Aquariumvergrößerung

Beitragvon Zippo2005 » 02.12.2010, 22:09

Hi,
Relativ gut bepflanzt mit Schwimmraum und Rückzugsmöglichkeiten für die Skalare. Becken ist schon bei meinem Händler bestell. Dauert aber gute 4 Wochen bis ich ich abholen kann.
Gruß

Joachim
Benutzeravatar
Zippo2005
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 757
Registriert: 30.09.2006, 22:52
Wohnort: Neustadt

Re: Aquariumvergrößerung

Beitragvon Teddy » 04.12.2010, 09:13

Hallo

Hatte mit meinen 3 (später 2) Rabauken, war allerdings nur ein 240er Becken, dann nur noch Probleme. Da halfen auch keine Verstecke und Umstrukturierungen mehr was. Mußte sie trennen und hab sie später dann abgegeben. Einen davon an privat zu einem Einzeltier. Dauerte nicht lange und es kam zur Eiablage. Ein wenig Glück wirst du schon brauchen mit "nur" dreien.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron