Seite 2 von 2

Re: 112 Liter - Welchen und wie viel Besatz???

BeitragVerfasst: 20.01.2011, 10:19
von enjoylife85
Hey Basti,

was fürn Porno-Schlitten 8)

Ja die Rotkopf san manchmal rot und manchmal etwas blass? Vielleicht mögen sie das Wasser nicht, obwohl sie eigentlich munter mit den Guppys umherschwimmen. Fressen tun sie auch.

*lach* nein, der Stein gibt keine Härte ab, weil er ein Stein aus Hartplastik ist und ich extra so einen genommen hab, weil das Wasser eh scho so hart ist.
Aber grdsl. hast du recht. Steine geben Kalk ab und das Wasser wird härter.

Ja, ich schau mal, ob das TR7 was bringt. Ich denk jetzt ned die riesen Veränderungen, aber evtl. a bissal was. :)
Hier in den ganzen Zoogeschäften schwimmen die ja auch alle in dem harten und manchmal sogar härtern Wasser. I denk, dass die scho an die Werte gewöhnt sind?!?!
Wenn der Wert noch a bissal runter geht, dann werd i doch Kakadus nehmen, denk mir die anderen san a bissal zu hektisch für die Zwergfadenfische.
Dann kommt für die Kakadus noch ein tontopf oder eine Kokosnuss rein und passt :)

Mit dem Eichenextrakt war mir das alles ganz schön kompliziert? Oder ich bin zu doof das zu kapieren. Irgendwie muss man das vorher mischen und bla bla bla... :?:

Willst dir keine Rotkopf mehr holen?

Viele Grüße

Re: 112 Liter - Welchen und wie viel Besatz???

BeitragVerfasst: 20.01.2011, 23:01
von Basti
Hi,

erstmal werde ich mir keine Fische mehr zulegen, möchte ein grösseres Becken haben, aber das dauert noch etwas. Bis dahin lasse ich alles so wie es ist.

Dann kommen aber auch wieder Rotkopfsalmler rein.

MfG

Basti