Seite 1 von 1

Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 23.03.2012, 22:54
von computerstar2
Hallo,

bin neu hier und wollte fragen ob ihr vllt interessante vorschläge habt für meine beiden aquarium.
wie gesagt ein 180l und ein 54l Aquarium eine woche eingelaufen (warte natürlich noch mit dem besatz)
atte bis vor etwa 3 Jahren das 54l AQ in betrieb musste mich aber schweren Herzens durch Umzug davon Trennen.

so nun zu den konkreten fragen:
- 180l
1. habe an kleinere salmer, dornaugen, Panzerwelse (evtl. auch kleine antennenwelse habe aber keinen sand) und evtl. Regenbogenfische gedacht bin da aber sehr offen.
2. habe eine planarie gesehen ( glaube ich jedenfalls) sollte ich gleich behandeln (no Planaria!! , keine chemische keule) oder warten ob es ein größeres problem wird
3. evtl. auch etwas größere Garnelen (zb. Bergwasserfächergarnelen)

-zum 54l aquarium
1. besatz dachte ich Perlhuhnbärblinge und/oder zwergbuntbarsche und/oder Zwerggarnelen und/oder hechtlinge / zwergpanzerwelse
2. evtl.sehr kleine Bärblinge so 1,3 bis 2 cm ???
So zu allgemeinen:
180l Aquarium stark bepflanzt, Bodenheizung Bodengrund jbl Langzeitnährboden juwell Innenfilter Bioflow 3.0 (?) Bio CO2 von Hagen für 180l
für mein 54l habe ich eine bodenhizung bestellt und es ist noch nicht so sehr bepflanzt kommen aber in den nächsten Tage noch einiges an Moosen und Vordergrundpflanzen hinzu

Wasserwerte:
180l:
Ph - 7,2-7,6
No2 - 0 (streifentest so genau kann man da leider nicht unterscheiden)
KH - 15 (oder 20???)
GH - 14 - 21
NO3 -10 (oder 0???)
Werte im 54l anähernd gleich

Hoffe auf viele hilfreiche Antworten danke dafür
Grüße Kenny

Re: Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 24.03.2012, 12:16
von NeuDelWin
Hi, also deine Vorstellungen von Besatz ähneln meinen doch sehr :D
Ich will dir mal schreiben, wie ich mein 170L und mein 63L besetzt habe. Das klappt übrigens wunderbar.

170L habe ich mit Kaisersalmlern als Schwarmfisch besetzt, als zusätzlichen Fabkleckt habe ich ein paar Makropoden eingesetzt (da habe ich noch 3 Jungtiere falls du aus der Nähe von Frankfurt kommst) und eine Gruppe Metallpanzerwelse am Boden. Dazu Ringelhandgarnelen (auch hier hätte ich Nachwuchs anzubieten), 2 Dornaugen aus eine Beckenauflösung, 3 Zwergkrallenfrösche und Antennenwelse (2 Kerle). Dazu immer mal wieder wechselnden Besatz an anderen Fischen, was halt so im Umfeld immermal obdachlos wird und bis zur Weitervermittlung nicht im Gully landen soll. Planarien habe ich in diesem Becken übrigens mit Panacur behandelt (4 Tage mit 0,1 mL/10L 10%ige Suspension vom Tierarzt) und habe seitdem keine Probleme mehr (und hatte auch keine Ausfälle an den gewollten Bewohnern.

Für das 60L habe ich einen Schwarm Perlhuhnbärblinge (da wüßte ich eine Privatzüchterin in Gelnhausen wo man sie evtl. günstig kaufen kann) von 18 Stück, dazu verschiedene kleine Garnelen (rot/gelb/weiß und Hybrid), einen (leider gemischten) Schwarm Corydoras Pygmäus/Corydoras Habrosus zu je 6-7 Tieren pro Sorte und 3 Ohrgitterharnischwelse aus einer Auflösung von denen ich mich nicht mehr trennen wollte.

Sicherlich gibt es den einen oder anderen Grund, warum man vieleicht diesen oder jenen Fisch nicht zusammen halten sollte, aber in dieser Zusammenstellung funktioniert das eigentlich ganz gut bei mir. Wenn keine Zahnkarpfen im Spiel sind (hatte Mollys) gibt es null Streß in den Becken.

Ok, vieleicht ist ja das eine oder Andere interessant für dich, ich hoffe du findest eine schöne Zusammenstellung für deine Becken die sich verträgt und dir gefällt.

Gruß, Tobi

Re: Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 24.03.2012, 12:48
von computerstar2
Hy Tobi

Komme lider nicht aus der nähe von Frankfurt (Regensburg).
Das mit den Zwergkrallenfrösche klingt sehr interessant muss man da speziell was beachten (flucht durch öffnungen oder so).
Gibt es bei dir wirklich keine Problme mit den Dornaugen was Garnelen angeht??? Welchn Bodengrund nutzt du den für deine Dornaugen???

Gruß Kenny

Re: Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 24.03.2012, 16:31
von computerstar2
Hy

Bin für jeden Tip dankbar :mrgreen:

Re: Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 25.03.2012, 20:35
von NeuDelWin
Huhu Kenny,

Also erstmal die Zwergkrallenfrösche: Da hab ich eigentlich keine Probleme mit. Ich füttere alle 2-3 Tage getrocknete Mückenlarven, an sonsten fressen die aber auch alles andere wenn sie Kohldampf haben. Die gehen an Flockenfutter, Tabs ... eben alles was kommt. Natürlich auch mal an Jungfische, aber das läßt sich eigentlich nicht vermeiden. Damit die Kerle was zum Verstecken haben, habe ich (auch wegen den Labyrinthfischen, etwa 1/3 der Wasseroberfläche mit Schwimmpflanzen besetzt. Die Frösche liegen da manchmal auf den Blättern vom Tigerlotus oder einer anderen Schwimmpflanze (wobei das Blatt dann unter die Wasseroberfläche sinkt) und finden das wohl gemütlich.
Was die Dornaugen angeht: Da konnte ich noch nie eine Auseinandersetzung mit den Garnelen beobachten. Und seit ich die drinnen habe hatte ich auch noch keine sichtbaren Verluste an Garnelen. Die Dornaugen sehe ich auch immer wieder mal, also gehen die Garnelen da auch nicht dran. Als Bodengrund habe ich ich 2-4mm Kies in Naturfarbe, damit die Panzerwelse da schön wühlen können. Die Dornaugen scheinen damit auch klar zu kommen. Da allerdings viele meiner Tiere sich gerne auch mal verstecken, habe ich ich viele Höhlen und 2 sehr große Wurzeln mit eingebaut. Jedes Loch wird dankbar angenommen ^^. Allerdings habe ich darauf geachtet, das es im Vordergrund noch einen großen freien Bereich gibt, damit die Kaisersalmer auch mal schwimmen können.
Ach ja, fast vergessen: Die Zwergkrallenfrösche werden Fluchtmöglichkeiten definitiv nutzen. Also ich ein gut abgedecktes Becken sehr von Vorteil.

Ok, das ist alles sehr individuell. Ich habe mir das so zusammen gestöpselt und es hat funktioniert. Ich denke das war auch zu einem Gutteil Glück und Infos, die ich mir hier aus dem Forum oder aus dem Net geholt habe. Ich hoffe das hilft dir etwas weiter. Ich kann die Tage mal versuchen, ein paar vernünftige Bilder meines Beckens zu machen und sie mal einzustellen. Zur anschauung ^^.

Gruß, Tobi

Re: Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 25.03.2012, 22:27
von computerstar2
Ja danke währ net das mal zu sehen wiedas aussehen kann
Gruß Kenny

Re: Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 01.04.2012, 20:35
von NeuDelWin
Ok, ich habe mal ein Bild vom Becken gemacht. Von den Tieren sieht man jetzt nicht soooo viel, dafür muß ich diese Wocher wieder die schnellwüchsigen Pflanzen ausdünnen. Die haben sich wieder ordentlich ausgebreitet.

Re: Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 15.01.2014, 08:33
von superman7
Für das 60L habe ich einen Schwarm Perlhuhnbärblinge (da wüßte ich eine Privatzüchterin in Gelnhausen wo man sie evtl. günstig kaufen kann) von 18 Stück, dazu verschiedene kleine Garnelen (rot/gelb/weiß und Hybrid), einen (leider gemischten) Schwarm Corydoras Pygmäus/Corydoras Habrosus zu je 6-7 Tieren pro Sorte und 3 Ohrgitterharnischwelse aus einer Auflösung von denen ich mich nicht mehr trennen wollte.

Re: Neues Aquarium 180l und 54l Besatzvorschläge ?!?

BeitragVerfasst: 16.01.2014, 19:52
von NeuDelWin
Tatsache, das habe ich geschrieben. Und weißt du was? Bis auf die Ohrgitterharnischwelse habe ich noch exakt den gleichen Besatz im kleinen Becken ;) .... allerdings ist das große Becken jetzt ein 345L und der Besatz komplett anders.