12liter nano-riff

Ähnlich wie ein Süßwasseraquarium, aber doch irgendwie ganz anders. Daher alles rund um die Meerwasseraquarien hier.

Beitragvon DeniZ » 26.07.2007, 17:06

Joa, bei Becken dieser Größe ist es ja auch immer schwierig mit einem Abschäumer...

Hast du es mit Leitungswasser oder mit Osmose/destiliertem wasser aufgefüllt?
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon keylin » 26.07.2007, 18:28

hi!

destilliertes wasser. schon um den eintrag irgendwelcher salze silikat etc zu verhindern.
keylin
 

Beitragvon DeniZ » 26.07.2007, 18:58

Sehr gut!
Damit dürfte sich die Einfahrphase sehr deutlich verkürzen!
Welches Salz benutzt du?
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon keylin » 26.07.2007, 18:59

hi!

von sera. hab ich bislang auch schon für mein brackbecken benutzt.
keylin
 

Beitragvon DeniZ » 26.07.2007, 19:13

Welches von Sera???
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon keylin » 26.07.2007, 19:24

hi!

"sera premium"
keylin
 

Beitragvon DeniZ » 26.07.2007, 19:51

Hmm, ok dazu kann ich nix sagen. Wusste garnicht das Sera auch Meersalz anbietet. Meine nächste Frage: wie misst du in einem so kleinen becken die Dichte, da ein ärometer ja bestimmt zu lang ist?
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon keylin » 27.07.2007, 08:02

hi!

mein aräometer passt da problemlos rein... dichte liegt vorbildmäßig bei 1,023 :lol: nur die pumpe muss ich solange ausmachen, weil das die messung sonst verfälschen würde, da das aräometer an die steine gedrückt würde.
keylin
 

Beitragvon DeniZ » 27.07.2007, 08:24

Hehe :D

Wie viel lebendgestein haste drin? 1 kg?
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon keylin » 27.07.2007, 08:32

hi!

2,5kg... :oops:
keylin
 

Beitragvon DeniZ » 27.07.2007, 09:11

Wieso schämst dich dafür? Ist doch in Ordnung! 1kg sähe glaub ich auch nackt aus!
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon keylin » 27.07.2007, 09:18

hi!

naja, für so eon lüttes becken ist das schon recht viel. mir sieht es zu vollgestopft aus.
aber es soll ja auch erstmal nur ein einstieg ins thema sein. irgendwie glaub ich nämlich, dass mein 70er süwa-würfel nächstes jahr dran glauben muss... :mrgreen:
keylin
 

Beitragvon Frank_F » 25.09.2007, 16:20

Also Maya
Würde schon gerne mal wissen was aus deinem Nanoriff geworden ist
habe eventuell vor mir auch so was anzuschaffen vllt in der größe von 54 L oder so
gruß Frank
96 Liter(Gesellschaft/Südamerika)
54 Liter(Red Fire/CPO)
Benutzeravatar
Frank_F
Guppy
 
Beiträge: 88
Registriert: 05.09.2007, 08:16
Wohnort: 97292 Uettingen

Vorherige

Zurück zu Meerwasseraquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron