gebrauchtes Meerwaasseraquarium

Ähnlich wie ein Süßwasseraquarium, aber doch irgendwie ganz anders. Daher alles rund um die Meerwasseraquarien hier.

gebrauchtes Meerwaasseraquarium

Beitragvon watzi9 » 12.07.2007, 18:24

Hallo ,
ich habe zurzeit ein 375 l Süßwasseraquarium und kämpfe seit Wochen mit eienem massiven Algenproblem. Fazit : Es sieht einfach nicht mehr so aus wie ein Aquzarium aussehen soll um daran Freude zu haben!
Durch Zufall kam ich mit einem Nachbarn in Gespräch und dieser teilte mir mit das unser ( in unserer Sadt ) Aquaristikshop ein 1000 l MeWa Becken samt Besatz hergibt!
Ich weiß leider nicht genau was drinnen ist, aber wie ichb es verstanden habe: Becken samt Regal und Verkleidung ( Technik im Unterschrank und HQI lampen verkleidet ) , kies, Korallen und Fische .
Angebot umfaßt Umsiedelung, einfahren und dann landsamer Besatz des Ursprünglichen Bestands!
Nun zu meiner Frage: was kann soetwas kosten? Preis soll 50 % vom Anschaffungspreis liegen! Ich weiß schon das es schwierig ist da man den Bestand nicht weiß, aber ich gehe davon aus , wenn es in einem Shop steht dann sind dort keine "schlechten Sachen" drinnen !
Bitte um einschätzungen damit ich nicht "Einfahre"
Danke vorab
watzi9
watzi9
Jungfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2006, 17:02

Beitragvon DeniZ » 12.07.2007, 20:16

Soetwas will gut überlegt sein...
Ich denke aber mal mit 2000€-3000€ kommst noch günstig weg.

Aber soetwas ist nicht einfach das sage ich dir direkt... und wenn du noch unsicher im MeWa-Bereich bist, kannst das Geld gleich in den Gully stecken....

Welcher Laden ist das?

Gruß DeniZ
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon watzi9 » 12.07.2007, 21:15

Hallo DeniZ,
Danke für die rasche Antwort!
Da ich in Österreich wohne glaube ich nicht das du den Laden kennst, aber er ist in Stockerau und ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wie er heißt , sondern nur wie man hinkommt!
Angeblich wird mir das Becken vom Besitzer "eingestellt". So werde ich langsam vom Süpßwasserwissen auf Meerwasserwissen umgestellt!
Risiko? welches Risiko meinst du ? Das das Wasser nicht hält? Da hoffe ich doch auf den Besitzer/Verkäufer.
watzi9
watzi9
Jungfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2006, 17:02

Beitragvon DeniZ » 12.07.2007, 21:48

Bei sowas bekomme ich immer Aggressionen...

Sag deinem ach so tollen Händler doch mal das er nicht so einen Mist erzählen soll! Man kann sich nich mal eben so umstellen, und das müsste er als "Fachmann" eigentlich wissen! Das sind 2 ganz andere Paar Schuhe, das kann man kaum miteinander vergleichen...
Naja aber wenn er dir wirklich ein 1000L becken verkaufen will, ist es klar das er sich größte Mühe gibt dir das blaue vom himmel zu reden...
Und das das Becken von dem jetzigen Besitzer eingestellt wird glaub ich auch nicht, da er dann die ersten 2 wochen bei dir wohnen kann... Für mich wäre das auch nicht das ware, da ich sowas gerne selber mache...
Ganz zu schweigen von den 1000L Wasser die du dann mitrüber nehmen müsstest...
Hast dir auch schonmal Gedanken über das Gewicht des Beckens mit Zubehör gemacht? Da kommen locker 1,5 tonnen zusammen... Da spielt nicht jeder Fußboden mit...

Ich will dir den Spaß an der MeWa-AQ nicht nehmen, jedoch denke ich einfsach realistischer als dein Händler...

Gruß DeniZ
Zuletzt geändert von DeniZ am 13.07.2007, 08:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon keylin » 12.07.2007, 22:37

DeniZ hat geschrieben:... jedoch denke ich einfsach unrrealistischer als dein Händler...


hi!

ich glaub du meinst "realistischer".
auch ich muss sagen, dass der händler da mal ganz aus wirtschaftlicher sicht denkt.

als mewa-beginner ist man teilweise ziemlich schnell überfordert mit dem was da auf einen zu kommt. auch wenn man schon einige jahre süßwasser-aquaristik hinter sich hat.
keylin
 

Beitragvon Helene » 13.07.2007, 06:43

Hallo Watzi,
mit Geld kriegt man (fast) alles auf die Reihe. Es ist aus meiner Sicht ein saustarkes Angebot deines Händlers den Aufbau und das Einfahren zu BETREUEN. ich lese bisher nur aus Interesse in einigen Meerwasserforen mit, habe aber den Eindruck, dass ein guter Betreuer vor Ort unersetzlich ist, wenn man null Ahnung hat.
Preislich scheinen mir die hier geschätzten Werte sehr niedrig angesetzt zu sein. Es geht um 1000 Liter. Aber warum fragst du den Händler nicht erstmal? Kannst ja anrufen. Wenn du dir das tatsächlich leisten kannst, würde ich mich an deiner stelle in einem Meerwasserforum umtun.

Mein Gedanke ist aber zunächst ein ganz anderer: Wenn du so unerfahren bist, dass du eine Algenplage nicht in den Griff bekommst, meinst du , dass du dann leichter 1000 Liter unterhalten kannst? Lass uns doch erstmal über deine Algen sinnieren und stecke dein Geld in dieses Problem. Für einen sehr viel geringeren Betrag kannst du dir jemanden leisten, der das für dich übernimmt.
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon DeniZ » 13.07.2007, 08:49

Helene hat geschrieben:Mein Gedanke ist aber zunächst ein ganz anderer: Wenn du so unerfahren bist, dass du eine Algenplage nicht in den Griff bekommst, meinst du , dass du dann leichter 1000 Liter unterhalten kannst? Lass uns doch erstmal über deine Algen sinnieren und stecke dein Geld in dieses Problem. Für einen sehr viel geringeren Betrag kannst du dir jemanden leisten, der das für dich übernimmt.


Das wollt ich damit auch noch sagen....


Und was den Preis angeht, ich weiß das es niedrig angesetzt ist, jedoch war der auch ohne Besatz angesetzt, da er ja noch nicht genau weiß was reinkommt.

Also ich kann dir nur abraten mit 1000L anzufangen...

Noch etwas zur Betreuung des Beckens: Was soll das denn kosten? Ich kann mir nicht vorstellen das der Händler das umsonst macht! Entweder darfst ihn dafür bezahlen , oder es ist bereits im Preis mit drin, der dann natürlich nochmal etwas höher wird...
Und wie lange will er dich am Anfang betreuen?

Gruß DeniZ
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Meerwasseraquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast