Anfang eines Meerwasser Aqua

Ähnlich wie ein Süßwasseraquarium, aber doch irgendwie ganz anders. Daher alles rund um die Meerwasseraquarien hier.

Beitragvon Puschl » 30.08.2007, 12:58

Hallo Deniz,

wir haben eine Powerglo und eine Marine Glo drinnen t8 Aufsetzleuchte.
Mein Mann versucht heute noch ein paar bessere Bilder von den Borstenwürmer zu machen,stellen diese dann ein.
Habe heute schonmal einge Algenkugeln entfern,es sind aber noch etliche drin.
Ich habe da noch eine Frage wegen der Glasrose,habe 2 Stück an dem LG dran,kann ich diese einfach so abschneiden oder muss ich diese absaugen?Mein Mann meint, wenn man sie so abzwickt würden sie sich um so mehr vermehren.
In dem Becken kommen noch 2 Rotalgen,Caulerpa racemosa rein.
Mal schauen welche Korallen schick sind,werden dann auch noch mit ins Becken kommen.
Einige LG kommt dann heraus fürs große Becken.
Ab wann könnte ich Garnelen ins Becken setzten?
Haben das Becken nun ca.7 Wochen.


Gruß
Puschl
Benutzeravatar
Puschl
Platy
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.02.2007, 21:09

Beitragvon DeniZ » 30.08.2007, 18:17

Hi...

zu den Glasrosen: Bloß nicht versuchen abzusaugen und schon garnicht versuchen sie abzuzwicken! Ihr habt dann ein Becken voller Glasrosen...


Zu der Beleuchtung: Ist schon arg wenig, und grade t8 ist auch nicht so dolle...

Ich zb hab auch ein 54l becken so wie ihr und hab dort 3x24 T5 drüber...

Welchen Abschäumer habt ihr?

Gruß DeniZ
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Puschl » 30.08.2007, 19:38

Hallo,

ja gut,wieder ein weniger schlauer wegen den Glasrosen :D
Muss ich mir dann ein Mittel kaufen gegen Glasrosen ich habe ein bei Ebay gesehen das nennt sich Glasrosen Ex ?
Ich habe nämlich die Glasrosen auch in den Steinen drin.

Müssen uns noch die T5 Röhren kaufen für die Aufsatzleuchte.

Muss man für so ein kleines Becken unbedingt einen Abschäumer haben?
Für das große Becken haben wir einen großen Abschäumer.

Haben heute unsere Kriechsprossalgen bekommen.
Ich habe mich gewundert und auf einer Seite gefreut das ich ein kleines Glas mit was an Zugabe bekommen habe.Konnte nicht richtig erkennen was es ist oder war.Ich mache das Glas auf und hole kleine Steinchen raus und sehe das der Verkäufer mir Steinchen mit Glasrosen mitgeschickt hat.Wie kann man auf die Idee kommen und Glasrosen zu verschicken fürs MW Becken :evil:
Ich muss heute noch den Verkäufer anschreiben und fragen was er sich dabei gedacht hat.

Gruß
Elke
Benutzeravatar
Puschl
Platy
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.02.2007, 21:09

Beitragvon DeniZ » 30.08.2007, 20:21

Abschäumer: Man sollte... Muss nicht , ist aber besser. Je nachdem was du drin halten willst.

Ehm von wegen T5. Das ist eine ganz andere Röhrenart, die passen nicht in die T8-Fassung rein!

Mit den Glasrosen: Das lässt sich häufg nicht vermeiden...

Zur Bekämpfung: Ich habe ein mittel das nennt sich "Elimini-Aiptas" aus dem Hause Tropic Marin, das funzt prima!


Jetz mal ein kleines bisschen Kritik...
Nichts gegen dich, aber ich finde es schon SEHR gewagt mehrere Meerwasserbecken zu führen wenn man noch nichtmals weiß wie man Glasrosen wegbekommt, oder was T5 sind.
Ist halt nicht bös gemeint, nur denk mal drüber nach...

Gruß DeniZ
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Puschl » 30.08.2007, 20:53

Hallo Deniz,

möchten in dem kleinen Becken eigentlich nur Korallen und Anemonen drin haben mehr eigentlich nicht.
Vielleicht noch ein paar Garnelen.
Jetzt wegen der Technik,ich bin dafür nicht zuständig(habe davon auch garkeine Ahnung) das macht alles mein Mann, und der weiß was er machen muss wegen der Fassung.
Werde mir dann mal was besorgen gegen die Glasrosen.

Jetzt wegen der Kritik 8)

Wir haben im Moment nicht mehrere MW Becken in Betrieb.
Das kleine Becken ist da zum probieren das hatte ich aber auch mal in einem Thread geschrieben.
Das große Becken haben wir nur schonmal mit Osmosewasser angesetzt, wenn es klappen sollte mit dem kleinen Becken.
Solange wird auch nichts an dem großen Becken gemacht,ausser das da LG rein kommt.
Mein Mann hat sich schon schlau gemacht wegen dem MW Becken, es ist ja auch sein Hobby.Ohne Vorkenntnise hätte er nicht mit dem kleinen Becken angefangen.
Aber ich finde es besser wenn man mehrere Meinungen einholt,der eine sagt hue der andere sagt hott.
Daher finde ich es nicht verkehrt wenn man von Grund auf fragt.
Wie gesagt, mit der Technik kenne ich mich garnet aus wegen den T5 Röhren.
Ich bin mehr für das Süsswasser Aqua zuständig, und mein Mann macht halt das mit seinem MW Becken.

Gruß
Puschl
P.s. Das Becken ist 30 cm Hoch und da sind 2 T8 Röhren genug.
Ab einer Höhe von 50 cm Sollte man auf T5 Röhren umsteigen.
Benutzeravatar
Puschl
Platy
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.02.2007, 21:09

Beitragvon Puschl » 10.12.2007, 00:05

So nach einiger Zeit habe ich auch mal wieder was zu melden :P
Nachdem wir unser kleines Becken nun weg haben, wo unsere Kupferanemone zum Selbstmörder wurde(sie ist in die Pumpe gekommen) und alles in das große MW Becken verlegt haben,möchte ich euch einige Bilder von unseren Bewohner zeigen.

Bild

Das ist mein Mandarinenfischi(männchen)

Bild

Unsere Anemone die wir uns am Freitag gekauft haben und ein neuer Nemofischi

Bild

Eine Purpurrose

Bild

Unser Doktorfisch und neuer Nemofischi

Haben uns noch 2 Putzergarnellen zugelgt,wollten sich aber net zum Fototermin zeigen :?

So das ist nun das neuste zu unserem Becken :lol:

Gruß
Puschl
Benutzeravatar
Puschl
Platy
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.02.2007, 21:09

Beitragvon DeniZ » 10.12.2007, 06:41

HI, sieht ja soweit schonmal recht gut aus , nur wie groß ist das Becken?
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Puschl » 10.12.2007, 08:24

Guten Morgääähhhhnnnnn,

es ist ein 300 Literbecken.


Gruß
Puschl
Benutzeravatar
Puschl
Platy
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.02.2007, 21:09

Beitragvon DeniZ » 10.12.2007, 13:48

Ist ja echt klasse :)

Mehr Bilder bitte...


Wobei Doktor und 300l da gehen die Meinungne ja bekanntermaßen auseinander... ;)
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Puschl » 11.08.2008, 00:53

Nach längerer Zeit möchte ich mich auch nochmals melden :)
Unser 300 Liter Becken läuft super Fischis und Monen gehts super :D
Werden dann so im September mit unserem 1000 Liter Becken anfangen :D
Es wird dann ne längere Zeit dauern bis alles ein wenig eingefahren ist,werde dann aber mal paar Bilder einstellen.

Gruß
Puschl
Benutzeravatar
Puschl
Platy
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.02.2007, 21:09

Beitragvon DeniZ » 12.08.2008, 16:06

Auf die Pics freue ich mich schon :-)
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Casandra » 12.08.2008, 18:23

Hallo

Mich interessiert es auch ;) Vor allem eure Kosten :D
300L bringen ja wesentlich mehr als 54L... Aber ich mache es so wie ihr und schau erst mal ob ich damit klarkomme.

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon Puschl » 12.09.2008, 09:53

Hallo,

so es hat sich heraus gestellt das unser Boden das große Aqua eventuell nicht stand halten kann :(
Somit haben wir uns dann entschieden ein 500 Literbecken aufzustellen.
Hätte zwar gerne das Große,aber ich glaube wir haben alle nichts davon wenn der Laminat und der Zement darunter reißt und wir auf einmal den Beton sehen können.
Jetzt können wir dann mal langsam die Sache in Angriff nehmen.

Gruß
Puschl
Benutzeravatar
Puschl
Platy
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.02.2007, 21:09

Beitragvon kügelfisch » 12.09.2008, 10:50

Hallo Puschl
Das interessiert mich aber jetzt.......habt Ihr einen Statiker befragt wegen der Bodenbelastung? Oder woher kommt Eure Annahme?
Meine Wohnungsbaugenossenschaft sagt ganz lapidar, erlaubt sind bis zu 200l. Das finde ich ganz schön bekloppt! Ich wohne weder in einem Haus mit Holzböden und wenn ich da an meine Möbel, z.B. meinen alten Schreibtisch, denke, den konnten 2 Mann kaum tragen.
LG
Sybille Bild
kügelfisch
Antennenwels
 
Beiträge: 181
Registriert: 21.11.2007, 16:36
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Puschl » 12.09.2008, 12:28

Hallo kügelfisch,

von meinem Mann der Kollege hat das erlernt Statiker.
Er meinte das es ein wenig zu gefährlich sein mit dem ganz großen Becken,es könnte aber muss nicht passieren das der Laminat und der Zement darunter ist alles zerbricht.
Weil es kommen noch einige Kilos an Steine rein und wir haben sehr schöne gesehen und die sind nicht gerade leicht :?
Jetzt sind wir natürlich hin und her gerissen,wagen wir das Risiko,oder legen wir nur das 500 Liter Becken an :?:
Von der Betondecke her sagt er,dass diese halten würde.
Soviel ich weiß sind bis zu 1000 Liter in einer Mietswohnung erlaubt.
Alles was drüber geht muss glaub ich beim Vermieter gefragt werden.
Ich mag mich da nicht festlegen,aber glaube mal sowas gehört oder gelesen zu haben.

Gruß
Puschl
Benutzeravatar
Puschl
Platy
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.02.2007, 21:09

VorherigeNächste

Zurück zu Meerwasseraquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast