Mein 12L Nanoriff

Ähnlich wie ein Süßwasseraquarium, aber doch irgendwie ganz anders. Daher alles rund um die Meerwasseraquarien hier.

Beitragvon keylin » 22.08.2007, 16:17

hi!

schick!
kleiner tipp: ne schwarze rückwand würde die optik deutlich verbessern... :wink:

ich werd die tage auch mal wieder pics von meinem nano einstellen.
keylin
 

Beitragvon emil1962 » 11.09.2007, 21:57

Hallo DeniZ

Wie hat sich das Nanobecken in der Zwischenzeit entwickelt? Hast Du aktuelle Fotos?
Viele Grüße
Emil
emil1962
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 567
Registriert: 07.01.2006, 13:58
Wohnort: Schwedelbach

Beitragvon DeniZ » 21.04.2008, 14:00

Hiho, es gibt neues vom Becken. In der Zwischenzeit kamen neue Bewohner hinzu (Gelbe Krustenanemonen und ein Röhrenwurm) und es hat sich immer besser und schöner entwickelt. Ich werde hier auch neue Fotos reinstellen :)

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Angel » 21.04.2008, 17:25

:lol: mein erster gedanke beim lesen: Ich will bilder von dem "schoen" sehen...aber hast Du ja schon selbst einesehen das bilder hermuessen - also los! Dann kann sich auch ein nicht-salzi wie ich was drunter vorstellen & lernen :D
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon DeniZ » 21.04.2008, 18:27

So das ist mal das Becken von heute...
Man kann die Scheibe echt wienern wie man will, sowohl von innen als von aussen... Man sieht einfach jeden Dreck ;)

Das gelbe im Hintergrund ist eine Krustenanemone, das weiße im Vordergrund ist ein Kalkröhrenwurm mit 2 "Köpfchen/Schirmchen"

Ansonsten leben noch 2 Borstenwürmer, eine Krabbe, ein kleiner Seestern und eine Menge Schnecken im Becken ;)

Gruß


Bild
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 21.04.2008, 20:11

Hallo,

Respekt, sieht wirklich klasse aus.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Angel » 23.04.2008, 18:22

Das schaut schon echt genial aus!

Ich glaube ich haette zu viel bammel vor mir selbst mich an Salz heran zu trauen allerdings :?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon lepole » 23.04.2008, 20:15

hi,
echt klasse muss ich schon sagen!!!
was hat dich das alles bisher gekostet? warum wird ne scheibe ins Aq geklebt? und was haste da auf den filter geschraubt?
vielleicht könntest du das nochmal erklären wenn du lust hast...

Gruß Kamil
lepole
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 09.09.2007, 20:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon DeniZ » 23.04.2008, 20:25

Alles zusammen ca 150€.

Da ist nichts draufgeschraubt, das ist der Eiweißabschäumer , der ersetzt den Filter im Meerwasser. Den hab ich da reingetan, weils besser aussieht, als im Becken selber ;)

Die Plexiglasscheibe ist da drin, da Stein auf blankem Glas nicht gut kommt. So ist das Gewicht auf der Bodenscheibe gut verteilt.

Für Fragen bin ich immer offen :)

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon lepole » 23.04.2008, 20:36

kenne mich garnicht aus was mewa angeht aber das mit dem eiweisabschäumer versteh ich nicht wozu ist der denn?
gibts irgend nen buch wenn man sich für solch kleine mewa becken (12-80L) interessiert?
lepole
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 09.09.2007, 20:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon DeniZ » 23.04.2008, 20:43

Hmm Buch wüsst ich nicht, wobei auch hier gilt, je kleiner desto schwerer.
Ich habe dir hier mal eine Erklärung verlinkt:
http://www.aquaristik-hilfe.de/technik09.htm

Ist im Prinzip der Filter des Meerwassers.

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon lepole » 27.04.2008, 10:11

interessant...
was brauch mann dann alles für ein mewa becken?
Filter, abschäumer, Heizstab, lebende stein, Salz, eine entsprechende beleuchtung, live sand, am besten ne osmose anlage oder destill. wasser, aerometer, sonst noch was ausser geduld?
lepole
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 09.09.2007, 20:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon DeniZ » 27.04.2008, 15:47

HI,

Filter nicht, aber dafür ne Strömungspumpe.

Der Abschäumer übernimmt den Part des Filters.

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Keine Filter?

Beitragvon Red Tower » 10.09.2008, 17:00

Wie kein Filter?
Das kann nicht alleine ein Abschäumer schaffen!

Vielleicht bei kleinen Becken? Aber bei großen Becken kann ich das nicht Bestätigen...
Red Tower
 

Beitragvon elfe78 » 10.09.2008, 19:37

Hallo RedTower,

du hast aber schon den Titel des Threads gelesen oder? Hier gehts um 12 Liter Nano... da sollte der Abschäumer doch reichen...
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

VorherigeNächste

Zurück zu Meerwasseraquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast