Allg. Informationen gesucht...

Ähnlich wie ein Süßwasseraquarium, aber doch irgendwie ganz anders. Daher alles rund um die Meerwasseraquarien hier.

Beitragvon Casandra » 14.08.2008, 19:52

Jap, gut dann nehme ich 2 weiße und eine blaue T5 Röhre als Aufsatz... Aufhängen ist blöd weil die decke zu weit oben ist ;)

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon Casandra » 15.08.2008, 16:14

Hallo

Also heute habe ich schon einmal etwas im Internet bestellt. Was man hat das hat man ;)

Sander Piccolo, Äraometer von Hobby, CaribSea Live Sand 0,1-1,0mm
AquaMedic Reef Salz und ein Digitalthermometer.

Komme bisher was Kosten angeht auf 146,17€.

Mir fehlt jetzt noch eine Pumpe, den AquaClear Außenfilter und die Beleuchtung. Und dann ist technisch erst einmal alles da.

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon DeniZ » 15.08.2008, 16:45

Jop, soweit so gut.
Da kommt das gleiche an Geld nochmal drauf :-)

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Casandra » 15.08.2008, 18:47

Mach mir keine Angst ;)

Also den Powerhead 301 habe ich auch noch bestellt. Hab ihn dann doch noch gefunden.

Jetzt fehlen mir eigentlich nur noch der AquaClear Außenfilter und die Beleuchtung.

Ich habe nur einen gefunden, aber der wirkte irgendwie zu klein.

Gibt es irgendwo gute Online-Shops die auch für Meerwasser-Aquarien Produkte anbieten?

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon DeniZ » 15.08.2008, 22:28

ja, ich habe dir einen per PN geschrieben.
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Casandra » 17.08.2008, 18:10

Hallo DeniZ

Habe nun alle Onlineshops rauf und runter geklickt und habe mich entschlossen, alles im Geschäft zu kaufen. Steige einfach nicht mehr durch. Ist mir zu viel Auswahl an Technik und die Bezeichnungen sind mehr als verwirrend.

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon DeniZ » 20.08.2008, 12:55

Jop ;)

Ich habe dir nochmal eine PN geschrieben :-)
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Casandra » 20.08.2008, 14:56

Hey

Habe jetzt zumindest 25kg Meersalz, die Aquaclear Powerhead Pumpe und zumindest ein Thermometer (digital).

Aber im Moment werde ich nich den Nerv haben mich damit auseinander zu setzen...

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon Casandra » 22.08.2008, 08:39

Hallo

So, Geld ist seit gestern da. Falls ich es heute zeitlich schaffe, werde ich dann noch die restlichen Sachen kaufen. Abgesehen von Lebendgestein, weil Becken immer noch nicht leer ist :D

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon Casandra » 23.08.2008, 16:35

Hallo

Becken war leer, Becken ist wieder voll. Mit Sand, Wasser und Technik. Nur mit dem Salz krieg ich nix gebacken, aber das wird schon ;)

Zu dem Sander Piccolo Abschäumer: Habe den mit den Saugnäpfen befestigt (geht nicht anders, durch so einen komischen Rahmen am Becken). Und die Saugnäpfe halte nicht am Abschäumer. Der fällt immer wieder runter. Liegt das an der Pumpe? Also die Wasserbewegung?

Soll ich den evtl. mit Silikon befestigen? Also an den Saugern. An dieser Klammer hält der ja schon mal gar nicht. Alles beschissen hier :D

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon DeniZ » 23.08.2008, 21:20

Nein bloß nicht...

Den kannst du ganz einfach in den AquaClear HangOn packen. Filtermaterial raus, braucht man eh nicht, dann den Abschäumer reinstellen , fertig ;)

Passt genau.

Gruß :-)
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon kügelfisch » 24.08.2008, 04:48

Hallo Steffi

Menschenskinder, da läuft ein neuer threat über Meerwasser und ich krieg es erst jetzt mit........ :roll:

Find ich toll, dass Du Dich ans Meerwasser machst und super, Du informierst Dich von A-Z.
Erstmal muss ich zugeben, dass ich rauche :oops: und in meinem PC Zimmer stehen meine MW Becken. Bisher habe ich noch nichts Negatives deswegen festgestellt. Knalli und Grundel sind wohlauf, ich hab fast das Gefühl, dass das Geknalle immer lauter wird. :wink:
Meine Beleuchtung fürs 60iger Becken habe ich von 3.2.1.. T5 4x24W zwei weiss- zwei blaue Röhren, als Aufsetzlampe. Unter der Beleuchtung wachsen sogar SPS Astmontiporas. Mit Versand knapp 60€.
Den Aquaclear habe ich für den Notfall wenn ich mal Kohle oder Absorber filtern muss. Im grösseren Becken, das läuft noch nicht so lange, habe ich auch einen Tunze Abschäumer und einen Hang On Filter, den lasse ich z. Zt. mit Filterwatte laufen. Wechsel die aber jeden 2. Tag, ganz wichtig! Nicht zu glauben was sich da in 2 Tagen für Dreck ansammelt.
Nach dem Griff ins Clo mit dem ersten Abschäumer, original China, habe ich jetzt den Tunze DOC Skimmer 9002. Echt ne feine Sache und einfach mit Magnet zu befestigen.
Die beiden Strömungspumpen sind ne Koralia Nano und eine Koralia 1 auch von 3..2..1.. Beide sind auch ganz einfach mit Magnet zu befestigen und vom Preis her ok.

Ich bin schon mal gespannt auf Dein Riff und freu mich, dass Dir mein Becken gefällt. Ich schreib Dir auch noch welche Tiere darin leben.

Die zwei Süssen ziehen bald mit ihrer heissgeliebten Mone ins grössere Becken um........

Bild
LG
Sybille Bild
kügelfisch
Antennenwels
 
Beiträge: 181
Registriert: 21.11.2007, 16:36
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Casandra » 24.08.2008, 09:39

Hallo DeniZ

Ich habe keinen AquaClear Außenfilter, hab den nirgends gefunden. Habe die Technik, also Pumpe und Abschäumer (Heizer ja auch noch) im Becken. Nimmt meiner Meinung nach nicht zu viel Platz weg, kann damit leben. Aber der Abschäumer hält einfach nicht an den Saugnäpfen. Jetzt habe ich den Schlauch der von Pumpe zu Abschäumer läuft erst mal irgendwie am Becken befestigt, so das der Abschäumer einigermaßen stabil und sicher hängt.
Neben der Powerhead Pumpe hab ich eine für den Abschäumer, die mal an so einer Wassersäule war :D Hatte eigentlich noch eine Membranpumpe, aber die scheint defekt zu sein. Die jetzige ist zwar etwas laut, aber als Notlösung reicht sie. Werde dann bei Gelegenheit eine neue kaufen.

Ich habe mich erst mal für 2 T5 Röhren entschieden. Falls die nicht reichen werde ich eine dritte noch irgendwie dran basteln.

Mit dem Salzgehalt hänge ich noch etwas.
Ich habe ja den JBL Aräometer, und beim testen befand sich der Wasserspiegel im grünen Bereich. Nach ein paar Minuten ist jedoch das Teil weiter gesunken. Jetzt weiß ich nicht welcher Wert nun stimmt. Der steckte die ganze Nacht drin und der Wert blieb. Demnach wäre zu wenig Salz drin (so viel müsste nicht mehr rein...). Muss ich nun noch Salz hinzugeben oder reicht der Wert den ich anfangs abgelesen habe?

Auf der beschreibung steht 1 Minute warten, und da stand der Wert im grünen Bereich (fragt mich jetzt nicht wo, müsste ich erst schauen lol...).
Das ist das einzige was noch etwas hakt. Ansonsten steig ich einigermaßen durch.

Habe direkt auch Wassertests mit gekauft. Calcium, Magnesium, Karbonathärte und Phosphat. Reichen die? Oder muss ich mir noch einen besorgen?

Liebe Grüße
Steffi

P.S. Habe jetzt schon mal die Beleuchtung an. Teste erst einmal in wie weit sie sich auf die Temperatur im Becken auswirkt. Um dann am Heizer alles einzustellen. Das Licht ist sooo schön, der Sand riecht nach Mittelmeer und mit dem Salzwasser kommt richtig Urlaubsfeeling rüber :D Herrlich...

Achso, mein becken ist ja offen. Da landet gerade auch abends mal eine Motte im Wasser oder kleine Fliegen. Sind die sehr schädlich fürs Wasser? Klar, rausholen sollte ich sie.. aber mich interessiert ob die mir irgendwann das Genick brechen könnten, gerade in der Einfahrzeit.
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon DeniZ » 24.08.2008, 11:34

Casandra hat geschrieben:Ich habe mich erst mal für 2 T5 Röhren entschieden. Falls die nicht reichen werde ich eine dritte noch irgendwie dran basteln.


2 Röhren sind definitiv zu wenig.

Casandra hat geschrieben:Mit dem Salzgehalt hänge ich noch etwas.
Ich habe ja den JBL Aräometer, und beim testen befand sich der Wasserspiegel im grünen Bereich. Nach ein paar Minuten ist jedoch das Teil weiter gesunken. Jetzt weiß ich nicht welcher Wert nun stimmt. Der steckte die ganze Nacht drin und der Wert blieb. Demnach wäre zu wenig Salz drin (so viel müsste nicht mehr rein...). Muss ich nun noch Salz hinzugeben oder reicht der Wert den ich anfangs abgelesen habe?


Deshalb hab ich dir ein Refraktometer empfohlen ;)
Nein Quatsch ;)
Also du settzt das Salzwasser am besten in 10 L Eimern an, und lässt es über Nacht mit einer Strömungspumpe im Eimer sich "setzen". Danach misst du den Wert, dann verändert sich auch nichts mehr.

Casandra hat geschrieben:Habe direkt auch Wassertests mit gekauft. Calcium, Magnesium, Karbonathärte und Phosphat. Reichen die? Oder muss ich mir noch einen besorgen?

pH-Wert und Ammonium/Ammoniak noch :-)

Casandra hat geschrieben:Achso, mein becken ist ja offen. Da landet gerade auch abends mal eine Motte im Wasser oder kleine Fliegen. Sind die sehr schädlich fürs Wasser? Klar, rausholen sollte ich sie.. aber mich interessiert ob die mir irgendwann das Genick brechen könnten, gerade in der Einfahrzeit.


Ach nein ;) Solange du sie da nicht ne Woche drin rumtreiben lässt, ist das kein Problem.


Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Casandra » 24.08.2008, 16:23

Hallo

Also der Verkäufer meinte das 2 Röhren ausreichen könnten. Er betreibt all seine Becken auch nur mit 2 Röhren, allerdings größere ;)

Das mit dem 10L Eimer ist ja nun zu spät, abgesehen davon habe ich nicht zu viele Eimer. Es müsste doch eine Erklärung zu dem Aräometer geben, welcher Wert da nun stimmt. Ansonsten gebe ich halt noch etwas Salz rein. Wenn mir alles stirbt war es dann zu viel, aber ich weiß wenigstens wie es funktioniert :D

ph-Wert meinte er sei unwichtig. Und Ammonium/Ammoniak habe ich dort nicht gesehen. Aber kann ja nochmal langfahren.

Mich interessiert das grad nur mit dem Aräometer. Ist auch keine ausführliche Beschreibung dabei, nur auf der Verpackung ein kleiner Text.

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

VorherigeNächste

Zurück zu Meerwasseraquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast