Ich kann meine fische nicht mehr füttern

Nicht nur ein Objekt für die Sommersaison. Alle Fragen finden hier Platz

Ich kann meine fische nicht mehr füttern

Beitragvon Dubravko » 19.09.2017, 13:23

Hallo liebe community,
ich beginne in einem monat mit einer neuen arbeit und werde rund 16 stunden ausser haus sein. Am wochenende werden es immer zwei tage werden. Somit kann ich meine lieben fischis nicht mehr fuettern. Nun habe ich von diesen futterautomaten gelesen und wollte euch fragen ob jemand erfahrungen damit hat?
Und bekomme ich einen zuverlaessigen fuer unter 50 euro?
Am besten waere es wenn der automat so zwei bis drei tage durchfuettern koennte.
i gave wrong people the right pieces of me.
Benutzeravatar
Dubravko
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.09.2017, 01:06
Wohnort: Berlin

Re: Ich kann meine fische nicht mehr füttern

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 28.09.2017, 07:34

Hallo,

und willkommen im Forum.

Die Fische musst du nicht täglich füttern, es reicht in der Rergel 4 bis 5 mal die Woche. Man tendiert eh zu viel Futter zu geben, was dem Wasser nicht gut tut. Das Futter muss ja auch abgebaut werden. Ich würde mir daher nicht zu viel Gedanken machen.

Ansonsten verstellt doch ein wenig die Zeitschaltuhr, so dass das Licht an ist wenn du auch daheim bist. Willst ja auch was von deinen Fischen haben.

Futterautomaten haben den Nachteil, dass die hohe Luftfeuchtigkeit oberhalb des Beckens dafür oft sorgt, dass das Futter verklebt. Granulate gehen hier besser als Flockenfutter.

Beste Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Gartenteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron