verlassener Gartenteich

Nicht nur ein Objekt für die Sommersaison. Alle Fragen finden hier Platz

verlassener Gartenteich

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 03.02.2008, 22:47

Hallo, wir haben im Garten einen verlassenen Gartenteich, ohne Fische, ohne Filter, und mit sehr vielen Algen. Nun möchte ich ihn renowieren, habe ihn schon geputzt. Welche filterung brauche ich?? Gilt die Filterstärke wie bei den Aquarienfilter??Welche Fische eignen sich dafür?? Wie beginne ich?? Pflanzen Habe ich schon seit langer Zeit drin (sehr viel Papyrus, und andere Pflanzen).
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon Balthasar » 04.02.2008, 16:15

Hallo Filip Carlos,

bei uns gibt es Teichfilter zu kaufen, die bestehen aus einer Pumpe mit Schmutzfang im Teich und einem außerhalb stehenden Fass als Filterbehälter, durch das das Wasser von oben nach unten sickert und wieder in den Teich geleitet wird.
Diesen Behälter müsstest Du wahrscheinlich teilweise eingraben, damit er nicht zu stark erhitzt wird.
Bei mir ist das Fass etwa 40Liter für geschätzte 1.500l Teichwasser.
Für große Teiche gibt es riesige Kammerfilter.

Die Algen im Gartenteich werden durch starke Sonneneinstrahlung zur Plage.
Günstig wäre eine Verschattung durch die Bepflanzung rund um den Teich, aber es sollten nicht zu viele Blätter hinein fallen.

Fische: ich weiß nicht, welche Du in Brasilien bekommen kannst, aber es sollten schon Fische sein, die in der Natur auch in Teichen oder Tümpeln leben.
Aquaristik soll auch den Fischen Spaß machen
Balthasar
Guppy
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.01.2008, 14:36
Wohnort: Rhein/Main

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 04.02.2008, 20:28

Hallo, danke für die Antwort, kann man sich so ein Filter auch selber herstellen?Ich habe schon im Internet gesucht, aber keine richtige Bauanleitung gefunden. Kennst du eine gute Seite?
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon Angel » 04.02.2008, 20:39

Hi,

schau dir diese Anleitung mal an http://home.arcor.de/koiseite/filterbau.html

Was ich dir aus Florida zeiten nahe legen kann, was wohl klima maessig eher nahe dem kommt wie es bei dir ist: Fuer Schatten sorgen :wink:
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 05.02.2008, 21:45

Hallo, ich habe mir schon das Material besorgt, und fange bald an. Da es bei uns sehr warm ist, habe ich mir gedacht einheimische Aquarienfische im Gartenteich einzusiedeln, wie z.B. Skalare. Kann ich dass machen, oder gehen sie mir dann kaputt??? In der Natur leben sie ja auch so.
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 06.02.2008, 21:05

Hallo,

nee sollte eigentlich gehen, wenn der Rest herum auch stimmt. Also die Wasserwerte, aber das sollten sie ja eigentlich und keine sonstigen Gifte durch irgendwas was im Teich liegt.

Bor ein Gartenteich mit Skalaren. Sowas will ich auch haben...

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 06.02.2008, 21:54

Hallo, die Wasserwerte sid einfach perfekt!!!!!Wenn sie aber ablaichen kann ich ja keine Artemia in den Teich geben. Sind im Teich wohl ander Lebewesen drin von denen sie sich ernähren können???? In der Natur gibt ja keiner Artemia in das Wasser. Wenn meine Eltern lassen würden oder ich genügen Geld hätte würde ich aus dem Schwimmbad ein Riesenaquarium machen...mein Traum.... :lol:
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.02.2008, 21:57

Hallo,

das glaube ich, sowas könnte mir dann auch passieren.

Ja im Teich sollten sie überleben, wenn er nicht zu steril ist. Aber im normalfall sind genügend Klein- und Kleinstlebewesen im Teich vorhanden. Genügend Pflanzen sollten ja auc hkein Problem sein.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Gartenteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast