Katzen und/oder Fischreiher

Nicht nur ein Objekt für die Sommersaison. Alle Fragen finden hier Platz

Katzen und/oder Fischreiher

Beitragvon Froschi » 13.05.2008, 21:01

Hallo ,
Ich wollte mal nachfragen wie ihr so mit oben genanntem und eurem Gartenteich zurechtkommt . Grund ist : Bei mir fehlen von Vorgestern zu Gestern mind. 12 Goldfische und mein Haustierfrosch .
In unserem Wohngebiet klagten schon viele über Verluste durch Fischreiher , hatte ich bislang nicht. Wenn dann nur ab und an ne Katze (die sich aber verscheuchen lassen) .
Wenn bis abends noch gezählte 25 Goldfische + Froschi da waren und am nächsten sonnigen Morgen alles ruhig bleibt (Fische verängstigt am Boden) ,-meint ihr auch es war ein Fischreiher?
Was tut man in so'nem Fall ???
Habe gestern provisorisch ein Laubfangnetz drüber gebaut , heute Fischernetz (wegen der Optik) gekauft und möchte dies Stielvoll in die TeichZone einbringen. Ob es was hilft wenn das Netz in Menschenhöhe drüber ist ? Wollte dies so in der Art Segel nach vorn hin auf meine Größe ansteigen lassen. Fliegt das Vieh da auch nicht schräg drunter? So alles kurz überm Wasser abdecken find ich von der Optik her total blöd . :?
Und um nicht wieder alles ringsrum hässlich abzuzäunen gegen Katzen hab ich das erste mal dieses 'Katzenschreck' ausgestreut . Obs was hilft? :?
Gruß und Dankbar für Ratschläge - Sandra
Benutzeravatar
Froschi
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.05.2008, 20:08
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.05.2008, 21:52

Hallo,

hört sich sehr nach einem Reiher an. War bei uns auch so. Tagelang haben sich die Fische nicht mehr sehen lassen. Katzen waren vorher auch schon am Teich, aber das hat die Fische weniger interessiert.

Ein Plastikreiher hilft in einigen Fällen bereich oder Schnüre kreuz und quer um den Teich herum zu spannen. Auch eine dichte Randbeplanzung um den Teich kann helfen. Der Reiher hat dann keine sichere Landefläche mehr und muss zu weit am Boden herum laufen. Das mögen die gar nicht uns suchen sich meist einen anderen ungeschützten Teich aus.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Koimaxe » 13.05.2008, 21:56

Hallo Sandra,

sei dir gewiß..es war der Reiher! Leider sind diese Mi..iecher immer wieder an Teichen zu beobachten, weil..sind ja nicht blöd..hier sehr leicht Beute zu machen ist. Ist der Teich nun nicht tief genug haben die Fischis gar keine Chance.

Es gibt aber Möglichkeiten wie man der Lage Herr wird.

a.) Bautechnische Veränderung am Teich...

sämtliche Ränder mit Überstand versehen..also starke Bohlen/Bretter die etwa 30cm über den Rand reichen und den fischen zum Einen, einen Unterstand bieten und zum anderen dem Reiher keine Chance lassen ins seichte Wasser zu gehen und dort auf Beute zu warten. Fische kommen hoch weil sie einen Schatten sehen..glauben es gibt Futter..Patsch

Der Reiher kommt nicht ans Wasser und kann dann an diesem Teich nicht mehr "hineinhacken". Somit kann er, falls er einen größeren fangen will den er gar nicht fressen könnte, diesen auch nicht mehr verletzen. Katze kommt so auch nicht ans Wasser, sofern zwischen Brettüberhang zur Wasseroberfläche ebenfalls etwa 20cm -30cm Höhendifferenz bleibt.

Nachteil der ganzen Schose..sieht nur gut aus wenn es "Profis" machen und wenn man etwas Kleingeld hat.

c.) Rund um den Teich, etwa 70cm Höhe, direkt am Wasser mit Stangen/Pfosten usw. Nylonschnüre spannen. mindestens 4 - 5 Reihen. Dort kann Kollege Reiher nicht drübersteigen und er sieht die Schnüre nicht so schnell. Er kommt nicht ans Wasser...Reiherproblem gelöst.
Katze juckt das nicht!
Sieht sche...e aus. Hilft aber.

d) etwas teurere Variante aber dafür "sehr erfolgreich"

gleiches System nur eben mit Stromlitze wie bei Weidezäunen. Bedingt aber den Kauf einer "Weidezaunbatterie mit Stromlitze" und Isolatoren.

Vorteil: Beide Kandidaten bekommen richtig eine verzwiebelt ohne ihnen zu schaden und sie kommen "nie" wieder!!

Dein Netz wird bei beiden wenig nützen, denn sie können durch die Maschen weiter fangen. Das kennen die von anderen Teichen..glaub mir^^

Künstliche "Reiher" bringen NULL!! Reine Geldverschwendung. Einzig ein Storch würde den Reiher stören, da sich beide aus dem Weg gehen. Aber irgendwann merkt selbst der dämlichste Reiher das er von seinem Plastikollegen nix zu befürchten hat.



Hoffe das hilft dir weiter. :wink:
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Froschi » 13.05.2008, 22:18

Uiiii , Danke für die schnellen Antworten , das hilft mir glaube ne ganze Menge weiter in meiner Racheplanung .
Da hab ich wohl n fatalen Denkfehler gehabt . Ich dachte die Viehcher kommen im Sturz/Zielflug runter,Fisch und wech . Sagt bloß die stolzieren am Boden lang und lassen sich dabei noch Zeit? Fischen die vom Rand weg? Also würde ja mein Netz in 1,70 Höhe gar nix nützen , die stelln sich ja dann drunter um Nahrung zu bekommen . :(
Haben die Reiher Zeiten? Mir sagte jemand die kommen immer in den frühen Morgenstunden . :?
Wenn einmal einer da war , ist es dann so das die daraufhin immer wieder kommen?
Danke noch mal , Gruß Sandra
Benutzeravatar
Froschi
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.05.2008, 20:08
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Koimaxe » 14.05.2008, 07:04

Hallo Sandra,

dazu müßtest du dich mal auf die Lauer legen. Frühe Morgenstunden..exakt. Heisst dann so um 04:00 aufstehen und den Teich beobachten.

Es gibt übrigens noch ein Gerät...nennt sich "Reiherschreck". Es funktioniert mit einem Bewegungssensor der, wenn jemand in den Meßbereich kommt, einen gezielten Wasserstrahl auf sein Opfer abfeuert. Das Teil wird mit Pumpe etc. an eine Wasserleitung angeschlossen. Nicht billig aber soll auch sehr effektiv arbeiten.

Wie gesagt, es gibt "günstige" Lösungen die mit einem "vielleicht" wirken und teuerere Varianten die aber garantiert wirken. Es kommt halt darauf an was man investieren möchte und was für Fische man im Teich hat. Bei teuren Kois oder gutem Fischbesatz sollte man sich das überlegen.

Übrigens..hier in der Nähe hatte sich eine Kolonie "Kormorane" angesiedelt die dann in der Umgebung reihenweise die Teiche leergefischt haben. Einige Teichbesitzer haben dann in der Folge zu sehr drastischen *hüstel* Mitteln gegriffen.

Leider ist es eben so, dass diese Tiere auch nach den großen "hacken" die sie gar nicht fressen können. Dennoch verletzen sie die Fische so daß diese dann eingehen.
Ich kann da ein Lied von singen.
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon FischMac » 14.05.2008, 09:26

Gegen Kormorane kann man ja zum Glück seit diesem jahr vorgehen ;) sind ja nicht mehr unter naturschutz, sondern zum Abschuss freigegeben ...

Reiher bitte nicht "beseitigen" das wird teuer, stehen unter naturschutz ...
Gruß Silvio
--------------------------------------------------------------------------
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Spencer Churchill
Benutzeravatar
FischMac
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 822
Registriert: 05.12.2005, 14:44
Wohnort: Riesa / Sa.

Beitragvon Froschi » 14.05.2008, 19:25

Danke für weitere Tips und Infos .
Die Hüstl Variante steht schon parat Bild , bloß mein Wecker noch nicht Bild .
Ich hoffe nur das die restlichen Fische den Vorfall mal vergessen , bis jetzt sind sie immer noch am Grund , bei Futtergabe schießen sie hoch wie ne V1 und wieder wech . Bis dahin haben sie von Sonne auf bis unter oben gespielt . Doof . Bild
Irgendwie ärgert mich das tierisch .
Hab heut mal alles im Umfeld abgesucht , ist es so das keinerlei Überreste mehr zu finden sind? Weil es fehlen auch meine größten . Hab nur in der Sumpfzone n paar goldene Schuppen gefunden . Frißt so'n Vieh 12 und mehr Goldfische auf einmal? Nen verletzten hab ich nicht gesehn . Schwimmen eigentlich verendete Fische oben oder liegen die am Grund? Ich trau mich nicht da rum zu Kächern bis sie wieder halbwegs angstfrei sind .
Gruß Sandra
Benutzeravatar
Froschi
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.05.2008, 20:08
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Koimaxe » 14.05.2008, 21:34

Hi,

naja,so ein Reiher kann einen kleineren Teich durchaus "leeren". Das die Fischis dann nur noch unten sind ist ein leidiges Thema. Wer einen Teich hat kennt dieses Spiel.

Tritt man selber an den Teich kommen die nur sehr spärlich nach oben. Das dauert halt wieder.
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.05.2008, 21:25

Hallo,

auch tagsüber kommen die Reiher, bei uns zumindestens. Wobei sie schon eher feste Zeiten haben. Bei uns ladet er immer erst auf Nachbarsdach und beobachten die Teiche. Danach wird dann zum Tisch gebeten....

Ja die Reiher fangen nicht im Sturzflug wie Eisvögel. Sie laufen gemächlich auf den Teich zu, suchen sich einen leckeren Kerl raus und schlagen zu.

Die Rasensprenger mit Bewegungsmelder habe ich auch schon mal gesehen. Haben meine ich um die 100 Euro gekostet. Vielleicht wäre auch ein eifnacher Bewegungsmeler gut, mit dem du eine Sirene oder sowas anschaltest. Armen Nachbarn, aber was muss das muss.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Froschi » 16.05.2008, 20:58

Uiii , viele Möglichkeiten und ich ahne schon das meine bis jetzt gebaute und morgen fertigstellWill Variante nicht ausreichen wird . :?
Männe gabs heut wieder auf meinen Ideen Wiederstand zu leisten und machte das was ich sagte :twisted: : 1. Haselnuß grundlegend verjüngen,ich brauch dicke viele Äste und Stämme . Kettensäge hatte ich schon parat getan :wink:
Alles auf meine gewünschte Längen zurechtsägen ,-Gestell in Form von urig Afrikanisch bauen . 'Ich sag wie , und du machsts fest' :D
Geklappt :D
Im Baumarkt Böschungsmatten aus Jut geholt - drüber damit .
Da aber die Vorderseite offen ist (hab das von hinten her ansteigen lassen) will ich morgen noch mit Juteseil vorn so ne Art Reeling dran machen .
Wenns fertig ist mach ich mal Bilder und versuch die hier rein zu krigen .
Männe ist nach wie vor für die hier erwähnte Strom Methode . Bei der hießigen LPG gibts das Weidezaungerät für nur 17Eus , 20m Kabel kosten auch nicht die Welt ,-das Ding von allen Seiten verschnürt und verzurrt ,-fertsch .
Ich hab da aber Bedenken wegen der Frösche ,- ich will nich ohne , snief .
Ach so , im Wohngebiet hier sagten mir heut auch welche das die Reiher tagsüber kommen , immer bei Marlis'n aufm Schornstein zum kucken . Dorf halt :)
Gestern frisch erwischt und beim 4. Stein getroffen ,-fette Nachbarskatze am Teich -trotz 'Katzenschreck' :evil:
Gruß Sandra *weiterTeichBewach*
'' Ein Schläf'chen schützt vorm Älter werden . ,-besonders hinterm Steuer ! ''
Benutzeravatar
Froschi
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.05.2008, 20:08
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 16.05.2008, 22:46

Hallo,

ohja, mach doch bitte mal ein Bild von eurer Konstruktion :lol: die will ich sehen.

Weidezaun wäre dann ja eine Idee.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Froschi » 17.05.2008, 18:48

Hallo ,-und somit gleich : Fort Nox is fertig 8)
Mein kleiner Teich ist nun hoffentlich sicher gegen allesmögliche ,-wenn nicht kommen bei Leerstand Piranias (wo kommt da das h hin ? :roll: ) rein oder nur Strom aus Wasser , grrrr
Ich finds erst mal gemütlich , auch wenn Männe ironisch fragte wann der nächste unnormale Einfall kommt :lol: ,-hatte ich schon parat ,-ne Sitzecke in der Art :D
Ich versuch jetzt mal Bilder hier rein zu bringen , keine Ahnung ob's klappt , Bill Gates hat auch mal so anfgefangen :?
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Wie gesagt , hauptsache Schutz vor Viehzeug , meint ihr es bringt was? Gefallen oder Nichgefallen ist ansichtssache .
Gruß Sandra
'' Ein Schläf'chen schützt vorm Älter werden . ,-besonders hinterm Steuer ! ''
Benutzeravatar
Froschi
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.05.2008, 20:08
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Angel » 17.05.2008, 19:08

:lach: geile loesung! irgendwie errinert mich die konstrucktion an dinge die ich von meinem mann gebaut gesehen habe als er noch im krieg war...fehlt bei deiner eigentlich nurnoch der typ mit dem maschinen gewaehr der danneben steht...nur so eine idee :D
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 17.05.2008, 19:09

P.s. fort nox wird fort knox geschrieben :lupe:
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Froschi » 17.05.2008, 19:55

Och das macht nüscht wenn die das mit k schreiben , hauptsache sicher das Ding :lol:
Hi Angel ,-jetzt wo du's sagst ,-ich mußt ja lachen bei der Vorstellung , hast recht , hat was :lol:
Meinst du so ? :
Bild
Bild
Bild
:lol:
Da erkennt mich doch keine Sau ,-ähmmmm -Reiher natürlich :lol:
Gruß aus dem Schützengraben-Sandra,psssst,leise :wink:
'' Ein Schläf'chen schützt vorm Älter werden . ,-besonders hinterm Steuer ! ''
Benutzeravatar
Froschi
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.05.2008, 20:08
Wohnort: Erfurt

Nächste

Zurück zu Gartenteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast