teich im winter

Nicht nur ein Objekt für die Sommersaison. Alle Fragen finden hier Platz

teich im winter

Beitragvon katus93 » 09.06.2008, 20:12

Hallo liebe leute! Meine mutter und ich haben uns einen kleingarten angeschafft *freu*. ich möchte gerne einen teich und habe 2 fragen
1. Dar der teich nur ein teife von max.50 cm habe darf wolte ich wiessen wie man den teich im winter eis frei halten kann
2. wie sind teich wannen???

mfg katus93

PS. ich wohne in S-H und wir haben nicht so harte winter
Wer fehler findet darf sie behalten
katus93
Jungfisch
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.04.2008, 13:08
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.06.2008, 22:37

Hallo,

50 cm ist der Teich von meinen Eltern auch nur tief. Daher denke ich es gibt keine Probleme, wenn es nicht so harte Winter gibt. MEin Vater läßt halt auch den Filter immer durchlaufen und so friert der Teich nicht komplett zu.

Teichwannen sind nicht schlecht. Man ist halt nich so flexibel von der Form wie mit Folienteichs. Aber sie sind vom Prinzip her nicht schlecht. Beim Einsetzen solltest du ihn mit Sand einschwemmen, damit keine Hohlräume bleiben.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon katus93 » 10.06.2008, 06:09

vielen dank! habe nur das problem das wir im kleigarten kein strom haben!
Wer fehler findet darf sie behalten
katus93
Jungfisch
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.04.2008, 13:08
Wohnort: Neumünster

Beitragvon jojo24290 » 10.06.2008, 10:25

Hi,
also Strom ist denk ich Voraussetzung, Teich ohne Filter wir-genauso wie Aquarium ohne Filter- nichts. Da funktioniert das Mikroklima einfach nicht.
LG
Benutzeravatar
jojo24290
Diskus
 
Beiträge: 1134
Registriert: 04.03.2007, 14:41
Wohnort: Schmalkalden

Beitragvon katus93 » 10.06.2008, 15:36

sry mein fehler wir haben nur winter kein strom
Wer fehler findet darf sie behalten
katus93
Jungfisch
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.04.2008, 13:08
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.06.2008, 18:13

Hallo,

eine Solarpumpe wäre eine Möglichkeit. Vorraussetzung ist natürlich, dass ihr ein Sonniges Plätzchen habt. Obwohl im Dunkeln bringen die natürlich auch kein Strom, so dass Nachts, wenn es am kälktesten ist die Pumpe nicht läuft.

Wenn es bei euch der Winter aber nicht zu streng ist, sollten auch die 50 cm reichen. Vielleicht noch ein Styroporstück ins Becken geben. Diese Stelle bleibt dann meist auch Eisfrei.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Froschi » 10.06.2008, 20:54

Ich kann nur aus unserer Erfahrung sprechen : Unser Teich ist 60 tief . Am Anfang (vor ca 5 Jahren) hat uns jeder gesagt das die Mindesttiefe 80 cm sein muß , das geht sonst nicht gut mit den Fischen .
Erstes Jahr -Fische rein . War mir zu blöd,also ab dem 2ten Jahr einfach draußen gelassen ,-ma sehn was passiert .
In einem Winter war der Teich gute 3 Monate gefroren , dick und fest , dachte 'Das wars für meine Fische' . Irrtum ,-alle wieder fit im Frühjahr. :D
Ich denke der Schlamm im Laufe der Zeit am Grund war ne Art Schutz . Wir machen den Teich im Winter von allen Pumpen und Sprudels ab ,-völlig ohne Strom. Das Styropor/Eisfreihalter würden ohne Wind ja evtl helfen ,-aber bistn halben Tag nich da und das Ding liegt bei zugefrorenen Teich im Garten ,-nunja :?
Gruß und viel Glück ,-der nächste Winter kommt bestimmt :wink:
'' Ein Schläf'chen schützt vorm Älter werden . ,-besonders hinterm Steuer ! ''
Benutzeravatar
Froschi
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.05.2008, 20:08
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Didi43 » 14.06.2008, 08:40

Hallo Zusammen,

wenn die Winter so bleiben ist das kein Problem, aber wenn ich an die 60er Jahre denke. Da wäre ein 50 cm Teich nur noch ein Eisklumpen... :shock:

@jojo24290
Meine beiden Teichanlagen laufen beide ohne Filter, und das ohne Probleme. Wie alt ist den Dein Teich ?
Viele Grüße...Detlef

Die kleinen Garnelen freuen sich auf Eueren Besuch :top:

Bild
Benutzeravatar
Didi43
Platy
 
Beiträge: 128
Registriert: 02.01.2006, 12:08
Wohnort: Deutschland

Beitragvon jojo24290 » 17.06.2008, 20:20

Hi,

wir haben einen recht kleinen Teich, rund 800l, so ne Hartschale. Ich weiß leider nicht genau wie lang er läuft, ich denke so zwischen 3 und 5 Jahren. Glaube aber nicht dass er ohne Filter funktionieren würde, wir haben ne ganze Menge Goldfische, eigentlich zu viele, aber man wird sie nicht los...

LG Jojo
Benutzeravatar
jojo24290
Diskus
 
Beiträge: 1134
Registriert: 04.03.2007, 14:41
Wohnort: Schmalkalden

Beitragvon Brochis01 » 18.06.2008, 11:06

Hallo,

damit Du noch mehr Tipps und Erfahrungen sammeln kannst,schau Dir mal diese Bilder an.

http://www.aqua-aquaristik.de/Forum/mei ... 13674.html

Mein ehemaliger Teich wurde ohne Alles betrieben und wurde vollständig der Natur überlassen.Das Endresultat war eine üppiges PflPflanzenwachstum Unmengen an Kröten und Fröschen und Kleingetier. Allein acht Libellenarten waren vorhanden.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon Didi43 » 18.06.2008, 13:27

Hallo Ulli

eine wunderbare Teichanlage hattet Ihr da.. :dafür:
Nur wenn diese auch so nach an der Wohnung war wie
unsere, dann hattet Ihr bestimmt auch Frösche "Live in concert"... :lol:
Viele Grüße...Detlef

Die kleinen Garnelen freuen sich auf Eueren Besuch :top:

Bild
Benutzeravatar
Didi43
Platy
 
Beiträge: 128
Registriert: 02.01.2006, 12:08
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Christoph14 » 18.08.2008, 21:03

hi,
wir haben auch 2 Teich Becken die nur 50 cm haben und es ist mit den Fischen noch nie was passiert...

Ich denke mal um so größer der Teich ist, um so leichter ist es ein stabiles Ökosystem her zu stellen und somit ohne Filter zu arbeiten...

Gruß
Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Beitragvon Bunny » 14.09.2008, 10:29

Hallo zusammen!
Ich habe einen Teich mit ca. 5.000 Litern und Fischen!!
Ein Teich ohne Filter funktioniert nur wenn KEINE Fische drinn sind.
Im Winter sollte die Pumpe aus sein. Man kann aber Frostwächter oder Styropor- Platten auf den Teich legen dann gefriert es nur ca. 10 cm unter den Platten und der Rest bleibt frei!! Bei kleinen Teichen, z.b. Teichwannen, sollte man sich das mit den Goldfischen überlegen immerhin bleiben die Fische ja nicht so klein!! Und sollten sie im Frühjahr noch ablaichen hat man schnell einen Überbesatz!!
Bunny
Jungfisch
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2008, 08:19
Wohnort: Villach

Re:

Beitragvon ashey2000 » 19.05.2009, 21:22

Bunny hat geschrieben:Hallo zusammen!
Ich habe einen Teich mit ca. 5.000 Litern und Fischen!!
Ein Teich ohne Filter funktioniert nur wenn KEINE Fische drinn sind.
Im Winter sollte die Pumpe aus sein. Man kann aber Frostwächter oder Styropor- Platten auf den Teich legen dann gefriert es nur ca. 10 cm unter den Platten und der Rest bleibt frei!! Bei kleinen Teichen, z.b. Teichwannen, sollte man sich das mit den Goldfischen überlegen immerhin bleiben die Fische ja nicht so klein!! Und sollten sie im Frühjahr noch ablaichen hat man schnell einen Überbesatz!!


Das ist Unsinn! Klar macht ein Biotopteich mehr arbeit in der Gestaltung, aber ist durchaus möglich. Und dort DARF keine Pumpe laufen, denn sonst ist das Biotop hinüber.

Ich habe meinen Biotopteich nun seit 6 Jahren am laufen. Im Winter überlass ich ihn einfach sich selbst. Die Eisschicht sollte man auch drauflassen, denn so kühlt das Wasser nicht so arg aus.
Normalerweise wird bei uns ja eine Eisschicht auch keine 50cm dick ;)

Ich werd mal demnächst ein paar Bilder einstellen und euch mal zeigen, wie ein Teich ohne Pumpe so aussehen kann - das Wasser ist vielleicht nicht glasklar (aber welcher natürlicher Teich ist das schon?), aber es hat stabile Werte und die Fische kann man auch erkennen ;)
Eine kluge Frau widerspricht keinem Mann.
Sie wartet, bis er selbst es tut.
Benutzeravatar
ashey2000
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.04.2009, 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: teich im winter

Beitragvon FuXX » 30.08.2009, 13:32

Also man braucht nicht zwingend einen Filter für einen Teich.Hat man keine Fische ist das gar kein Problem.
Hat man Fische sollte es halt kein Überbesatz sein und der Teich sollte nicht zu klein sein.
Das Problem ist auch immer was man für Fische hat und was bzw. vorallem wieviel man zufüttert.Dann braucht man wieder einen Filter.Das ist meist bei Goldfischen der Fall.
Hat man aber nur z.B. Moderliesschen und Bitterlinge braucht man nicht zufüttern und es ist nicht zwingend ein Filter erforderlich da deren Ausscheidungen quasi natürliches Teichmaterial sind.
Im Winter kann man einen Teich auch ruhig zufrieren lasssen.das tut den Fischen gar nichts(es sei denn er ist nur 20 cm tief und friert komplett zu :wink: ).Sie ziehen sich komplett auf den Grund zurück und schrauben auch ihre Bedürfnisse zurück.Sauerstoff gelangt dann zum beispiel durch schilf und rohr was noch über die eisfläsche ragt ins wasser hinein.
Und auch wenn 60 oder 50 cm auf einem zollstock nicht viel ausssehen,dauert das verdammt lange bis das komplett durchfrieren würde.
Ich habe keine Signatur ;)
FuXX
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 601
Registriert: 09.07.2005, 13:52
Wohnort: Velbert/Wien


Zurück zu Gartenteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast