Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Nicht nur ein Objekt für die Sommersaison. Alle Fragen finden hier Platz

Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon elfe78 » 04.04.2009, 18:49

Hallo ihr Lieben,

ja, die Sonne blitzt, die Temperatur steigt.... die Grills werden angeschmissen... und ich will mir in unserer Sitzecke nen Sommer-Gartenbottich aufstellen

Für nen richtigen Teich gibts leider keine Möglichkeit, da wir zur Miete wohnen und sich unser Vermieter mit Sicherheit bedanken würde ... aber ich geh mal davon aus, dass er gegen einen "rückbaubaren" Gartenbottich nix einzuwenden hat.

Nun zu meinen Fragen: Wie groß sollte der Bottich sein, damit sich eine kleine Flora und Fauna drin entwickeln kann? Fische o. ä. möcht ich garnicht einsetzen, aber ein paar Schnecks eventuell... das ganze soll auch eine Art natürliche Futterquelle für die AQ´s im Wohnzimmer werden (Mülas u. ä.).

Aus welchem Material sollte der Bottich sein? Wir haben nen Metallkübel im Garten zu liegen, der den Winter dort auch gut überstanden hat... Was für ein Metall? Keine Ahnung. Ginge dieser oder sollte es doch eher Plaste sein?

Wie schauts mit der Filtrierung aus? Heizer fällt ja eh flach, logisch... könnte ich das ganze bei den jetzigen Temperaturen schon starten? Gibts eine Einlaufphase wie im AQ? Wasseraufbereiter?

So, bei den Schnecks bin ich mir noch nicht schlüssig... möcht auf jeden Fall was einheimisches einsetzen... ABER: Wie überwinter ich die Tierchen dann am besten?

Das solls erstmal gewesen sein Aber mir fallen bestimmt noch ein paar Fragen ein....

Lieben Dank schonmal!
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 05.04.2009, 20:48

Hallo,

überwintern wirst du die Tiere auf jedenfall ausserhalb des Becken. Gerade diese Bottiche stehen ja "frei" und frieren dadurch schneller durch als ein geschützter Teich.

Ein kleinen Filter würde ich einbringen. Nicht um wirklich zu filtern, sondern um ein wenig die Wasseroberfläche zu bewegen. Zeitweise am laufen reicht wahrscheinlich auch aus.

Ansonsten ist der Standort wichtig. In der Sonne heizt sich diese kleinen Mengen an Wasser schnell auf, daher ist ein schattigerer Platz besser.

Für den Teich gibt es im Fachhandel auch Schnecken, sind glaube ich Posthornschnecken wie aus dem Aquarium aber auch andere.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon dieter » 06.04.2009, 18:42

Hallo

Wenn Du nur Pflanzen pflegen willst ist es eigentlich völlig gleich aus welchen Material der Kübel oder die Wanne ist. Nur wasserdicht muss er sein. Da kann man aber zur Not mit etwas Teichfolie nachhelfen.
Ich persönlich bevorzuge Mörtelkübel aus Kunststoff.
Wenn du keine Fische pflegen willst, kannst Du auf einen Filter verzichten. Die Pflanzen setzt man am besten in Pflanzkörbe, die es ja in jeden Gartenmarkt gibt. Ich kleide die Gitterkörbe mit Pflanzvlies aus, Zeitungspapier geht auch, befülle sie mit fertiger Teicherde und decke sie mit etwas Kies ab. Die verschiedenen Wassertiefen in den die Körbe stehen müssen, erziele ich immer mit untergestellten Ziegelsteinen.
Du kannst jetzt schon anfangen, Einlaufphasen gibt es auch keine und Heizer brauchst Du auch nicht.
Ich hoffe das ich Dir ein bisschen weiter helfen konnte.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon elfe78 » 06.04.2009, 18:52

Hallo,

da bin ich wieder :)

@dieter: Das mit dem vorhandenen Metallkübel hat sich heute dann erledigt... hab ihn mir schonmal genauer angeschaut, auch mal umgedreht und... Rost... schad, aber im Baumarkt sind die Maurerkübel ja für echt ein paar Euronen zu bekommen, werd dann auch den 90 Liter Bottich nehmen, gefällt mir optisch am besten.... Der unangenehme Duft, den die Teile verbreiten ist ja sicherlich nicht schädlich fürs Getier oder?

Nein, Fische sollen wie gesagt nicht rein, dann müsst ich Nachtwache schieben oder aber ne Sicherung anbringen gegen tümpelnde Katzen ;) Und ich denk, da gibts auch wenig Möglichkeiten, was die Temperaturen und die vorhandene Fläche angeht... und überwintert wollen die Tierchen ja auch werden.

Hast du vielleicht mal ein oder zwei Bilder von deinem Bottich? Und Pflanzentips wären auch noch schön....

Danke schonmal an alle für die Tips!
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon dieter » 06.04.2009, 19:05

Hallo

Das ist das selbe Material aus den die Fertigteiche sind.
Ich werde demnächst mal ein Bild von meinen Mini-Teich einstellen. Ich werde Dir auch ein paar Vorschläge zur Bepflanzung bringen.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon elfe78 » 06.04.2009, 19:34

Ach gugg :D wieder was gelernt....

Dank dir schonmal!
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 06.04.2009, 20:47

Hallo,

die Dinger stinken da nur so extrem, weil sie frisch aus der Fabrik kommen und in Massen stehen. 2 Tage ins Freie gestellt und der Geruch sollte fast weg bis weg sein.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon dieter » 08.04.2009, 08:46

Hallo Simone,

hier mal ein paar Bilder
So sah der Miniteich 2007 aus. Es ist ein Fertigteich ca 1m x 60cm und 40cm tief. In ihn übersommern jährlich meine Kardinälchen.Ca mitte Mai bis mitte/ende Oktober sind sie draussen. Bepflanzt ist er mit einer Zwergseerose, Zwergbinsen und Froschlöffel.
Gartenteich2007.JPG

So sieht er jetzt aus
Ich habe noch 2 große Mörteleimer eingelassen und sie einmal mit sumpfdotterblumen, die bald blühen und mit den anderen mit winterharten Zypergras bepflanzt.
Frühjahr2009.JPG

Sumpfdotterblume.JPG

Zypergras.JPG


Der Platz langt bei mir leider auch nicht für einen Teich, deshalb habe ich mich für diese Variante entschieden. Genao so hätte ich aber auch einen Mörtelkübel nehmen können.
Hier noch ein Tip, das Buch habe ich auch ist für den anfang nicht schlecht, alles schön erklärt: http://cgi.ebay.de/Mini-Teiche-auf-Balk ... 240%3A1318

VG Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon elfe78 » 08.04.2009, 10:33

Hi Dieter,

boah, das sieht aber auch schick aus! Nun ja, mit einbuddeln ist wie gesagt nix bei uns, und ob ich überhaupt darf... steht noch in den Sternen... Vermieter hat ein bissl sparsam geguggt, als ich ihm meine Idee schmackhaft machen wollte.... und muss sich noch mit seiner Frau beraten. *ächz*

Die Kardinälchen, werden die nicht ungewollt weggefischt? Denk da so an Nachbars Katze, Elster und Co.....

Danke für die tollen Fotos!
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.04.2009, 11:47

Hallo,

hmm eingraben dürfte doch kein Problem sein. Beim entfernen einfach ein Sack Erde rein, leicht angestampft und Gras eingesäht.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon dieter » 08.04.2009, 14:57

Hallo

elfe78 hat geschrieben:Die Kardinälchen, werden die nicht ungewollt weggefischt? Denk da so an Nachbars Katze, Elster und Co.....

Nein, wenn ich im Herbst abfische habe ich immer einpaar mehr drinn als ich rein getan habe. Die Fische halten sich immer im Schutz der Seerosenblätter und viel am Grund auf. Übrigens haben die Fische wenn man sie abfischt eine Färbung wie sie sie im Aquarium nie erreichen.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.04.2009, 21:01

Hallo,

das glaube ich gerne, das kühle Wasser und der Platz ist natürlich ideal.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon elfe78 » 09.04.2009, 19:49

Hihi,

*hüpf*... jaja, die Konditionen wollen noch besprochen werden aber: ICH DARF!!!!

Leider oder aber zum Glück, das stellt sich noch raus, hat mich mein Vermieter falsch verstanden und ist der Meinung, ich will buddeln :D aber auch das ist erlaubt.... hihi..... nur muss ne Kindersicherung her (haben Kleinkinder im Haus). Daher werd ich mir das mit dem Einbuddeln überlegen... und die Rasenpflege muss gesichert sein in dem Bereich und natürlich bin ich für den "Rückbau" verantwortlich, falls kein Interesse mehr oder aber Auszug.....

So, nu bin ich am überlegen: Gartenbottich ohne einbuddeln oder doch gleich ne kleine Teichschale mit einbuddeln *grübelgrübel* *kratzkratz* ...... Wer die Wahl hat, hat die Qual :unibrow:

Zu den Kardinälchen: Da würden sich meine sicher auch drüber freuen, von daher....sind wohl auch in ihrem Becken glücklich, aber wenns dann doch nen kleiner Teich werden darf....jaja....
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon dieter » 10.04.2009, 19:09

Hallo Simone

Bei so einen kleinen Teich wie ich ihn habe, trifft auch auf einen Kübel zu, muss man sich entscheiden Fische oder Pflanzen. Sobald Du Fische einsetzt musst Du Dich mit Pflanzen zurückhalten.
Übrigens gib mal Mini-Teiche in der Kategorie Bücher bei Ebay ein, da findest Du sicher preiswerte Bücher über das Thema.


VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Gartenbottich - Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.04.2009, 20:29

Hallo,

na das hört sich doch super an.

Für die kleinen Teiche gibt es so Kindersicherungsgitter. Die sind passenau und werden auf den Teichgelegt. Die sind dann so stabil, dass die Kinder nicht durchbrechen können.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Nächste

Zurück zu Gartenteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron