Apistogramma nijsseni

Buntbarsche sind hier das Thema

Apistogramma nijsseni

Beitragvon cheraxe4ever » 09.02.2010, 18:47

Hi
ich bekomme wahrscheinlich zu Ostern ein 54l Becken und ich würde gerne Apistogramma nijsseni halten.

Ich hatte an ein Pärchen gedacht und dazu noch Corys, dazu noch Vallisnerien und noch irgendeine Vordergrundpflanze

Als Bodengrund Sand und viele Morkienwurzeln und 2 oder 3 Kokosnüsse


So was haltet ihr davon?
Ist das so in Ordnung, oder sollte man für diese bubas ein größeres Becken nehmen
thx im voraus
cheraxe4ever
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.08.2009, 12:16

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon dieter » 09.02.2010, 19:08

Hallo,

Wenn möglich würde ich Dir für die Pandas mindestens ein 80cm Becken empfehlen.
ich denke Pandas und Corys in den kleinen Becken könnte schief gehen. Besser währen nach meiner Meinung ruhige Beifische des mittleren und oberen Bereiches.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon cheraxe4ever » 09.02.2010, 19:20

Hi
was den für fische zB?
cheraxe4ever
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.08.2009, 12:16

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon dieter » 09.02.2010, 19:38

Hallo

Ich dachte an kleine Salmler wie z. B. Neon's, Rote von Rio oder Zwergziersalmler.


VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon elber286 » 09.02.2010, 20:12

Hallo,

ich kann Dieter nur beipflichten. Mit Panzerwelsen und den Apistos wird die Bodenregion zu voll. Spontan würden mir neben den von Dieter genannten Alternativen noch Hyphessobrycon amandae einfallen (Funkensalmler)

Schöne Grüße,
Micha.
elber286
 

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon cheraxe4ever » 09.02.2010, 21:08

Hi
wie wäre es sonst noch mit glühlichtsalmlern?
cheraxe4ever
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.08.2009, 12:16

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon elber286 » 10.02.2010, 11:49

Auch die wären eine Option.
elber286
 

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon JR Blume » 10.02.2010, 23:01

Hi
Ich würde auf jedenfall 1 Mann 2 Frauen einsetzen
und nur zwergsalmler sonst wirt es nichts mit Jungen

Gruß Rudi

http://www.hobby-hypancistrus.com/
http://www.aquarienfreunde-soest.de/
JR Blume
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.10.2009, 19:43
Wohnort: Soest

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon elber286 » 11.02.2010, 10:36

Hallo Rudi,

ich bin mir nicht sicher, ob ich in einem 60er Becken nicht lieber nur ein Paar nehmen würde. Für ein zweites Weibchen ist da meiner Meinung nach nicht genügend Platz.

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon Symphysodon » 11.02.2010, 12:54

Hi,
ein 54 L Becken ist definitiv zu klein. Die doppelte Anzahl von Litern wäre gerade mal für Apistogramma nijsseni die unterste Grenze. Eher noch mehr Schwimmraum zur Verfügung stellen. Man sollte sich auch mal überlegen, dass Nachwuchs zusätzlich Platz beansprucht.
http://www.zierfischverzeichnis.de/klas ... sseni.html
Solche Angaben entsprechen zwar nicht immer den realen Erfordernissen aber eine grobe Richtlinie ist schon zu erkennen.
Die Angabe zur GH sollte keine Berücksichtigung finden. Allerdings würde ich die Obergrenze der KH annehmen, wie angegeben, also HK 5. Kann bis 3 abfallen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon cheraxe4ever » 11.02.2010, 18:26

Hi
wie wäre es sonst mit Kakadus?
cheraxe4ever
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.08.2009, 12:16

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon Symphysodon » 11.02.2010, 19:34

Egal, was auch immer rein soll. Das Becken ist schon sehr klein und eher für Schneckenbuntbarsche oder noch besser für Garnelen geeignet. Für Apistogramma steht auch da zu wenig Schwimmraum zur Verfügung.
Leben kann man auch in einer Einelzelle aber welche Lebensqualität wird einem da zuteil?
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon cheraxe4ever » 11.02.2010, 20:57

Hi
die schnecken buntbarsche haben es mir angetan :wink:
Aber halte ich die als paar oder als trio?
cheraxe4ever
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.08.2009, 12:16

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon Symphysodon » 12.02.2010, 08:47

Hi cheraxe4ever,

schau dir mal deinen Thread an. Alle dir antwortenden User schreiben einen Gruß oder wenigstens ihren Namen darunter.
Cheraxe4ever tut das nicht und es fällt ihm auch nicht auf.

So und nun zu den Schneckenbarschen. Dir ist wohl möglich nicht klar, dass diese Barscharten aus dem Tanganjikasee kommen und besondere Ansprüche an das Wasser haben. Der pH-Wert sollte bei 8 liegen und die KH ab 12 (und größer). Das bedeutet, dass nur Tiere aus Ostafrika als Beifische genommen werden sollten. Und da liegt das nächste Problem, nämlich die Größe deines Beckens. Wenn es dir reicht ein Pärchen zu pflegen (mehr geht nicht) kannst du dich dafür entscheiden.
Über die Einrichtung des Beckens kannst du dich belesen oder hier noch mal nachfragen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Apistogramma nijsseni

Beitragvon cheraxe4ever » 12.02.2010, 13:27

Hi
also ich würde es bei denen belassen, und der ph wert hat sich in meinem krebsbecken mit lochgestein bei 8 - 8,5 eingependelt, die kh aus der leitung war so um die 12

Alaso 1 pärchen auf 60x30x30?

LG
Jonathan
cheraxe4ever
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.08.2009, 12:16


Zurück zu Buntbarsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron