Update: Schneckenbuntbarsche

Buntbarsche sind hier das Thema

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon elber286 » 07.02.2012, 21:27

elber286
 

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon Brochis01 » 08.02.2012, 10:24

Hallo Micha,

Na, guck mal an ! :shock: :shock: :shock: :shock: Ich wußte gar nicht, dass Du auch unter die Filmschaffenden gegangen bist. Aber ich nehm mal an, die Videofilmerei hast Du wegen der Kinderlein begonnen. Gute Aufnahmen und voe allem, das Becken kommt erst richtig zur Geltung durch seine Pfleglinge.
Nun stellt sich aber die Frage: Baut man um, damit die Fam. mehr Platz hat, oder baut man um weil Nachwuchs zu erwarten ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du dies mal in Erfahrung bringen könntest Micha.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon elber286 » 08.02.2012, 11:39

Ich frag heute abend mal nach :D
elber286
 

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon proetter96 » 08.02.2012, 18:49

hi micha,die buddeln aber ganz schön rum :D sieht gut aus das becken.kompliment :D :D :D
1080L becken 3,00x0,60x0,60.jede menge bunte fische drin:-))



gruß proetter96
Benutzeravatar
proetter96
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 585
Registriert: 15.03.2005, 16:16
Wohnort: 31552 apelern

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon elber286 » 08.02.2012, 20:11

Also Ulli, ich hab zwar gefragt, aber er hatte zuviel Sand im Maul, um mir verständlich zu antworten...

@proetter: Ja sind echte Baumeister. Sind total interessant zu beobachten.
elber286
 

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon Brochis01 » 08.02.2012, 23:39

Hallo Micha,

elber286 hat geschrieben:Also Ulli, ich hab zwar gefragt, aber er hatte zuviel Sand im Maul, um mir verständlich zu antworten...


Micha ich hatte eigentlich geglaubt, dass Du etaws einfallsreicher bist. Auch bei Fischen gilt:Mit vollem Munde spricht man nicht. Dein Schneckenbuntbarsch weis offensichtlich was sich gehört, was man von seinem Pfleger nun gar nicht behaupten kann.. :D :D :D
Aber ich denk mal in absehbarer Zeit wird sich ohnehin Nachwuchs einstellen, denn es werden sich schnell geeignete Paare bilden, die für Nachwuchs sorgen werden. Du kannst also getrost neuen "Vaterfreuden" entgegensehen..... :lol: :lol: :lol: :lol: Ich wünsche Dir schon jetzt viel, viel Freude dabei.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon maggi » 13.02.2012, 13:48

Moin Micha,
ja, lang, lang ist es her...
Schönes Tanganjika-Becken hast Du da für die Multis! meines sieht jetzt nach einigen Monaten aus, als ob ein Meteorit eingeschlagen hat! In der Mitte riesige Sandberge, rechts die übrigen Männer und Links das Päärchen mit 6 Mini-Multis. Die wachsen ganz langsam. Aufgrund unser harten Wasserwerte bin ich damals auf tanganjika umgestiegen und habe seit dem wirklich richtig Freude an meinen Becken, keine verluste mehr und gesunde Fische.
Soll noch ein größeres Tanganjika-AQ folgen???
Liebe Grüße,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon elber286 » 13.02.2012, 17:35

Hallo Maggi,

schön mal wieder was von dir zu lesen :).
Die Umgestaltung ist in vollem Gang, in meinem Becken gibt es 2 "Meteoriteneinschläge" ;)
Ein größeres Tanganjika-Becken ist (erstmal) nicht geplant. Die übrigen 3 Aquarien bleiben Südamerikabecken. Auch wenn es zugegebenermaßen schön ist, den Aufwand mit der Vollentsalzeranlage für dieses Becken nicht zu haben.

Schönen Gruß
Micha
elber286
 

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon maggi » 14.02.2012, 12:32

Moin Micha,
das war für mich auch der Umstellungsgrund, nun drehe ich den Wasserhahn auf und habe die exakten Werte des Tanganjikasees aus der Leitung...
Da gibt es so schöne Arten, selbst meine geliebten Geophagen, die heissen da nur Callochromis, verhalten sich aber genau wie die Geos.
Viel Spaß mit den Tanganjikas,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon elber286 » 05.03.2012, 17:43

Ich war ja nun schon mehrmals hier nach Schneckenhäusern suchen. Heute habe ich dann doch völlig unerwartet welche gefunden. Für einen kurzen Nachmittagsspaziergang nicht schlecht ;)

20120305_163405.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
elber286
 

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon Symphysodon » 05.03.2012, 19:52

Hi,
hättest mal einen Maßstab zur Größenbeurteilung mit hingelegt.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon elber286 » 05.03.2012, 20:34

Hätt ich mal machen können. Jetzt ist es zu spät, liegen schon im Aquarium ;). Die großen sind aber auch wirklich richtig schön große Weinbergschneckenhäuser.
elber286
 

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon elber286 » 05.03.2012, 21:08

Wenn wir schon dabei sind, hier auch mal ein paar aktuelle Bilder. Schön: Sie haben die Steinaufbauten schön freigelegt. Nicht so schön: Muss man sich dann zwingend die Frontscheibe als Abraumhalde aussuchen? ;)

IMG_6367.jpg

IMG_6369.jpg

IMG_6370.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
elber286
 

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon Helene » 09.03.2012, 06:54

Hallo zusammen,
mich gibts tatsächlich auch noch in der Aquaristik und ich freue mich riesig zu sehen, dass ihr auch noch da seid.
Deine Bilder machen mir ja richtig Lust, das Schulaquarium umzustellen. Wie tolerant sind denn die Hausbewohner gegenüber hohen Temperaturen?
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Re: Update: Schneckenbuntbarsche

Beitragvon Symphysodon » 09.03.2012, 07:58

Hallo Helene,

ich grüße dich!
Grob über den Daumen, 24° C bis 28° C. Kommt halt auf die Art an.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

VorherigeNächste

Zurück zu Buntbarsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast