Corydoras Panda Zuchtbericht

Welse und Schmerlen

Corydoras Panda Zuchtbericht

Beitragvon markusm97 » 18.03.2013, 11:16

Erstmal möchte ich mich dafür entschuldigen das mein vorheriger fragebericht von mir missachtet wurde . Wird nicht noch einmal passieren . :oops:

Nun ich habe aufgrund einiger Antworten hier mein Becken umgestellt und mir noch 6 c.panda zu meinen anderen 2 dazugeholt .
Der Besatz : 8 Neonsalmler
8 Pandapanzerwelse

Das Becken:Feiner Sand in weiß
:Starke Randbepflanzung
:einige Unterstandsmöglichkeiten zum Ausruhen

Das Wasser:Volumen : 54 liter
:PH : 6.5
:GH: 6
: Temperatur: 25 Grad celsius

Der Bericht: Nach der eingewöhnungsphase von etwa 2 Wochen nach dem Besatz fing ich an die Welse abwechslungsreich zu füttern mit z.b. weißen Mückenlarven, Artemien, Tabletten usw. dann wartete ich ,nachdem ich im Internet gelesen habe es wäre klug , auf ein Tiefdruckgebiet und machte einen großzügigen Wasserwechsel. Zunächst passierte nichts die Pandas lagen nur faul herum und taten den ganzen Tag nichts ausser fressen . Doch eines Tages beim füttern entdeckte ich an der Scheibe einen kleinen Punkt und "untersuchte" ihn genauer und stellte fest es war ein Ei eines Pandas. So suchte ich im ganzem Becken nach den Eiern und fand lediglich 4 Stück der Rest war gefressen worden oder waren leer. Die Eier fand ich alle zwischen Scheibe und Vallisnerie. Ich hab sie dann in eine Plastikschale getan welche für Lebendgäberende gedacht ist und gab ein Seemandelbaumblatt hinzu. Nach 4 Tagen sind dann 3 von den 4 geschlüpft und waren ziemlich winzig . Eines ist nicht geschlüpft meine Vermutung: Unbefruchtet. Ich füttere sie seither mit frischgeschlüpften Artemien und sauge das übergebliebene Futter auf und mache täglich einen Wasserwechsel in der Schale. Bisher fressen sie sich den Bauch voll und wachsen Ordentlich hoffe das bleibt so . Das liegt eine Woche zurück gestern abend fand ich dann 7 Eier und tat sie wieder zu den Babys in die Schüssel.


So ich hoffe ich konnte euch ein bisschen was davon zeigen was den letzten Monat alles interrestantes geschehen ist und kann euch an meinem Glück teilhaben lassen :D
markusm97
Jungfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.09.2012, 17:33
Wohnort: uelzen

Re: Corydoras Panda Zuchtbericht

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.03.2013, 12:35

Hallo Markus,

vielen Dank für deinen Bericht, würde mich interessieren, ob du die Kleinen groß bekommst.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Corydoras Panda Zuchtbericht

Beitragvon markusm97 » 20.03.2013, 19:57

Danke , klappt bestimmt :)

Heute habe ich nochmal 10 Eier ersammelt .

Der aktuelle Stand : 3 x 2 Wochen alte Babys
: 1x 2 Tage alte Larve ? oder Fisch
: 13 Eier
markusm97
Jungfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.09.2012, 17:33
Wohnort: uelzen


Zurück zu Welse und Schmerlen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron