Mit oder ohne?

Seid ihr ein Verein oder in einem Aquaristik Verein, dann könnt ihr ihn hier Vorstellen

Mit oder ohne?

Beitragvon Symphysodon » 26.06.2006, 06:43

Hi,
wer gehört denn alles einem Verein an? Wie lange seit ihr schon im Verein und wie heißt er? Wie findet ihr so das Vereinsleben? Beschreibt mal euern Verein.

Mein Verein ist der Aquarienstammtisch Brandis 05.
"05" deshalb, weil er am 1.1.2005 von mir und noch ein paar Leutchen gegründet wurde. Also, ein noch junger Verein. Wir treffen uns aller drei Wochen, freitags und diskutieren oft, bis in die tiefe Nacht hinein. Die Vereinstreffen sind mal mehr, mal weniger gut besucht. Mal stecken wir eine DVD über die verschiedensten Themen der Aquaristik in den Payer, mal wird über Organisatorisches diskutiert oder wir treffen uns um diese Jahreszeit zum Grillen. Ich habe aber auch schon vor nem leeren Tisch gesessen.
Finden kann man uns bei: http://www.vda-online.de/ unter Bezirke/Vereine, Vereine/07/005.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon jfk80 » 26.06.2006, 15:19

Ich gehöre keinem Verein an. Hätte dafür wohl auch nie Zeit. Finde sowas aber an für sich nicht schlecht! Erzählt aber mal was es so für Vorteile gibt, abgesehen von Fischen und Pflanzen. Kommt man da eventuell günstiger an Aquarien ran?


Gruß Jacek
Bild
jfk80
Platy
 
Beiträge: 101
Registriert: 28.11.2005, 13:24

Beitragvon Helene » 27.06.2006, 06:51

[quote="jfk80"] Kommt man da eventuell günstiger an Aquarien ran? /quote]

Hallo zusammen, das ist es, was mich an der Vereinsmeierei so stört. Kann man nicht auch am Stammtisch sitzen ohne einem Verein anzugehören? Der Vorteil erwächst doch aus der Gemeinsamkeit.

Der nächste Diskus-Stammtisch Berlin- Brandenburg findet übrigens an diesem Samstag (1.7.) in der Nähe des Zoos am Kudamm statt. Interessenten können sich bei mir melden :wink: .
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon ptfe » 27.06.2006, 08:18

Moin,

auch ich habe ein leichte Aversion gegen Vereine - mehrmals als externer "Zuschauer" und einmal als Beteiligter das ganze Gerangel / die Politik um Posten und Pöstchen erlebt - nie wieder :x
Einzige Ausnahme mache ich für meine Tochter - sie turnt und schwimmt gerne - dafür ist ein Verein schon ganz i.O. Aber aus der ganzen Lobbyarbeit innerhalb des Vereins halte ich mich schön raus :wink:

cu Michael
ptfe
 

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 27.06.2006, 20:38

Hallo,

denke mal, das kommt aber auch auf den Verein drauf an.

Zu mir, bin in keinem Verein. Habe zur Zeit einfach zu wenig Zeit, aber wenn, dann trete ich wohl doch in einen ein. Einfach interessant verschiedene Leute zu treffen, die die gleichen Interessen haben aber unterschiedliche Meinungen. Daher macht mir die Arbeit hier im Forum ja so Spass.

Habe mich mit Graf Sushi schonmal über die Vereine unterhalten. Dabei fällt mir ein, ich habe dir ja immer noch nicht geantwortet :oops: Sorry, habe sie aber bekommen deine liebe Mail.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Andreas Willmann » 11.07.2006, 06:40

Hallöchen,

dann ziehe ich den Thread mal wieder hoch. :D

So der Vereinstyp bin ich nicht. Ok, meine Kinder sind im Schwimmverein, Judoverein und Tak wan do Verein. Wir sind auch noch auf einem Campingplatz, der einem Verein gehört. Wir also zwangläufig Mitglieder sind.

Aber bei der ganzen Vereinsmeierei halte ich mich raus. Ich bin allerdings froh, dass es Mitglieder gibt, die ehrenamtlich viel Arbeit erledigen. Wenn es Arbeiten gibt und ich Zeit habe, dann helfe ich gerne mit.

In der Aquaristik habe ich auch zuerst einen Verein gesucht. Sie waren allerdings alle ein Stück entfernt. Mit denen ich gesprochen habe, wären froh für neue Mitglieder gewesen.

Ich suchte aber weniger eine starre, in Vereinsregeln zementierte Gruppe, sondern er einfach eine Gruppe Gleichgesinnter, die sich mal austauschen, am Besten bundesweit.

Der Zufall wollte es, dass der Obmann des VDA-Arbeitskreises BSSW Regionalgruppe West ein Dorf (ääh. Städtchen) weiter von mir wohnt.

Weil er ein sympatischer Aquarianer ist und die Treffen klein, fein und sehr interessant, wurde ich schnell Mitglied. Die Treffen werden mit den Züchtergruppen der Kölnern und Frechener Vereinen abgehalten. Es ist also eine bunte Truppe.

Allerdings ist der BSSW kein Verein, sondern eine Arbeitgruppe von angagierten Aquarianern, teilweise mit sehr bekannten Namen. Aber auch als Newcomer und Noname war man herzlich willkommen.

Ausser dieser Aktivität, treffen sich in unbestimmten Abständen hier im Westen der Republik die 'Westzipfler'. Das ist einfach eine Gruppe netter Aquarianer, die sich meistens über Foren kennengelernt haben. Bei den Treffen spielt einer der Platz hat den Gastgeber und die anderen bringen das Futter mit. :P

Man hat keine Verpflichtung oder Mitgliedsbeitrag, aber viel Spaß bei den Treffen. Auch hier sind neue 'Westzipfler' willkommen.

Übrigens muß man auch bei den Treffen des BSSW nicht unbedingt Mitglied sein. Gäste sind immer willkommen, auch über Jahre. :wink: (Ok, jetzt bekomme ich einen auf den Deckel vom Vorstand des AK :roll: )

Trotz meiner Wahl, empfinde ich Vereine und deren Arbeit als sehr wichtig. Durch den BSSW hat man auch automatisch Kontakt zu den ansäßigen AQ-Vereinen und man hilft sich gegenseitig aus. Es besteht also kein Konkurrenzdecken.

Was ich besonders bei den Treffen beider Gruppen schätze, es wird nicht geraucht. Die wenigen Raucher nehmen immer Rücksicht auf die Fische und die anderen Gäste und qualmen im Freien. :lol: :lol:


Liebe Grüße

Andreas
Bild
Andreas Willmann
Guppy
 
Beiträge: 37
Registriert: 23.02.2006, 17:56
Wohnort: 50181 Bedburg

Beitragvon Mephi » 11.07.2006, 10:07

Hallo,

ich bin in keinem Aquaristik-Verein, dafür aber in anderen Vereinen und da auch im Vorstand mit drinne- also einer der Ehrenamtlichen :lol: Klar gibt es da Probleme und ich mußte mich auch schon mehr als einmal durchsetzen, aber am Ende überwiegt immer der Spaß :lol:
Liebe Grüsse,
Heike
Mephi
Neon
 
Beiträge: 253
Registriert: 09.04.2006, 17:29
Wohnort: Elz

Beitragvon thomashh » 04.08.2006, 21:33

Hallo,

ich bin auch in einem Verein und muß sagen ich bereue überhaupt nichts.
Es sind 4 mal Jahr treffen und und im Herbst unsere große Ausstellung in Mulmshorn ( Deutsche Meisterschaft). Alles ohne Zwang und tadel :D
Viele Grüße Thomas
http://www.aquaristik-info.com
thomashh
Guppy
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.08.2006, 23:11
Wohnort: Hamburg

Beitragvon FuXX » 15.10.2006, 18:17

Hallo ich bin in keinem verein,aber prinziepell denke ich ist das eine gute sache,weil man sich dort dann mal mit leuten unterhalten kann die das selbe hobby haben, (hoffentlich)auch ahnung und mal kein "verkäuferurteil" abgeben können.
FuXX
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 601
Registriert: 09.07.2005, 13:52
Wohnort: Velbert/Wien

Beitragvon Yviss » 15.10.2006, 19:21

Ansich finde ich Vereine ok. War ja jahrelang im Karateverein trainieren und auch mit sonstigem recht angagiert. Mein Mann ist immer noch dort und da schreibe ich immer noch die Anfängerplakate aus und mache teilweise den Schriftkram für seine Abteilung.

Mit kleinerem Kind, schaffe ich das einfach nicht mehr so zu organisieren in enem Verein Mitglied zu sein und auch in z.b. das Training zu gehn....mein Mann ist ja auch fast die ganzen Abende der Woche Training geben. Ist also ein Zeitproblem.

An einen Aquaverein habe ich auch schon gedacht....aber da fühl ich mich noch zu sehr als Anfänger....jaaaaaaaaaaaaaa... und wieder das Zeitproblem.

Allerdings muss ich zugeben, ich habe Jahrelang alles für meine abteilung gegeben, PC Arbeiten und auch Organisation, das da mittlerweile die Luft raus ist. Sogar im Kindergarten drücke ich mich wenn Helfer gesucht werden. Muss ich zugeben. Wenn man das nun schon seit dem 14 Lebensjahr mitmacht und nun schon bald 29 ist....mag ich nimmer so. Aber ich weiss die Arbeit zu schätzen.

LG
Yvonne
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon Zippo2005 » 15.11.2006, 07:26

Hi,

noch gehöre ich zwei Vereinen an.
Einmal Karnevall, bin sogar im Vorstand, doch dort trete ich aus da es nur ärger in diesem Verein gibt.
Beim nächsten Verein würde ich gerne in den Vorstand, doch dort wird es sehr schwer. Leider auch kein Aquaristik Verein sondern Fußball www.borussia.de

Gruß

Joachim
Gruß

Joachim
Benutzeravatar
Zippo2005
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 757
Registriert: 30.09.2006, 22:52
Wohnort: Neustadt


Zurück zu Vereine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast