asus Eee PC...

Hier könnt ihr über alles reden, was überhaupt nichts oder nur indirekt mit der Aquaristik zu tun hat.

Beitragvon jojo24290 » 28.02.2008, 22:19

Hi,
naja, du könntest ab und an zwei Tasten erwischen, sollte aber nich weiter schlimm sein^^.
Ja, es ist eben mehr ein Zweitnotebook, und nicht als alleiniges Arbeitsmittel gedacht...
LG
Benutzeravatar
jojo24290
Diskus
 
Beiträge: 1134
Registriert: 04.03.2007, 14:41
Wohnort: Schmalkalden

Beitragvon Helene » 08.04.2008, 09:45

Hallo zusammen, ich habe es bei Mediamarkt mal ausprobiert. Eine seitenlange geschichte möchte ich nicht draufhacken müssen, aber so, für den tglichen Gebrauch... ich habe es zum Geburtstag angemeldet. Meine Männer sagen, sie hätten ihr Asüüüß immer dabei, sie bräuchten sowas nicht. Die haben so ein Monstertelefon mit Tom Tom und Wlan usw... Ich mit meinem Samsung- Zwerg kann da nicht mithalten- eine SMS senden ist Horror, aber es passt in die winzige Handtasche, die ich immer dabei habe und beruhigende Musik :wink: spielt es auch ab. Ich will also immer noch ein so süüüüßes ding. Danke für den Tipp, Jojo!
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon DeniZ » 11.04.2008, 12:58

Hi,
zum Thema Linux ;)

Ich kenne mich sehr gut mit PCs aus und bin auch Pro Linux. Grade beim Filesharing, oder wenn ich meinen Rechner als Server laufen lasse , stelle ich auf Knoppix (eine Kostenlose , von DVD-laufende Linux-Version) um. Es läuft besser und stabiler. Es ist zwar am Anfang etwas kompliziert, grade wegen der Konsole, aber es läuft.

Ich kann jedem nur empfehlen Knoppix mal auszuprobieren. DVD rein und davon starten das wars. Ohne etwas zu installieren ;)

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.04.2008, 20:02

Hallo,

rade beim Filesharing, oder wenn ich meinen Rechner als Server laufen lasse , stelle ich auf Knoppix


natürlich nur von legalen Files hoffe ich doch :prof: sonst könnte sich sowas böse lesen.

Aber stimmt schon Linux ist schon interessant und wenn man sich ein wenig mit dem PC auskennt ist es nicht undumm mal damit rum zu spielen. Aber ohne jegliche PC Kenntnisse sollte man lieber bei Windows bleiben. Da gibt es genügend die man Fragen kann. Bei Linux ist die Menge der Leute leider nur begrenzt.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon jojo24290 » 12.04.2008, 20:33

Hi,
@ Helene: Kann den Kleinen wirklich nur empfehlen, ich komme super damit klar und so als "Zweit-PC" ist es einfach das Beste was es gibt^^
Und zu dem Linux: für die relativ einfachen Sachen die ich mach (wo man keine großen PC-Kenntnisse braucht) ist es so, dass man von dem Linux kaum was merkt. Ist benutzerfreundlich und macht keine Probleme.
LG
Benutzeravatar
jojo24290
Diskus
 
Beiträge: 1134
Registriert: 04.03.2007, 14:41
Wohnort: Schmalkalden

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.04.2008, 13:12

Hallo,

stimmt. Nur die Sache ist wenn mal was nicht rund läuft, dann muss sich da tief rein arbeiten. Aber sonst macht Linux viel Spass. Und meist wenn es läuft, dann läut es.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Helene » 13.04.2008, 14:19

Hallo zusammen, es spielt zwar für mich nicht wirklich eine Rolle, ob ich Open office oder MS office benutze, aber lieb Gewonnenes gibt man nicht so gerne her. Soweit mir bekannt, läuft Microsoft nicht unter Linux...
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon jojo24290 » 13.04.2008, 14:43

Hi,
zur Not kannst du auch von jemandem der ein wenig Ahnung hat ein abgespecktes Windows draufmachen lassen. Das braucht nur mehr Speicher und macht den PC eben etwas langsamer. Wenn ich dir n Tip geben darf, probier einfach ob du so klarkommst, open office ist zu dem normalen office kein großer Unterschied.
Naja, mein Dad is totaler Computerfreak, der kriegt das schon hin wenn da was nicht läuft und hat sich auch mit Linux ein bisschen beschäftigt.
LG
Benutzeravatar
jojo24290
Diskus
 
Beiträge: 1134
Registriert: 04.03.2007, 14:41
Wohnort: Schmalkalden

Beitragvon Helene » 13.04.2008, 15:28

Hallo zusammen, och, ich habe keine Befürchtung, dass mein Familienadmin Schwierigkeiten hat, aber auf dem Laptop habe ich MS und es ist nicht immer alles kompatibel. Auf Arbeit muss immer alles schnell gehen, wenn es dann nicht passt, ist es blöd. Ich habe mir eine externe Festplatte besorgt, mal sehen, wie sich das nutzen lässt.
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.04.2008, 18:37

Hallo,

richtig nicht alle ist gleich Linux kompatibel oder zumindestens auf den ersten Klick. Open Office ist eine ganz gute Alternative zu MS

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon FischMac » 14.04.2008, 12:53

Hi,

also als erstes ist so ein minilaptop doch nur ein Spielzeug, wie ein handy mit einen Haufen firlefanz dran, und dazu noch sauteuer ...
zum arbeitn total ungeeignet. Ich habe einen Hp Laptop mit 17,1" widescreen monitor. Überlege aber mir diesen Sommer das große Sony mit dem 19,1" Monitor zu kaufen. Denn ein PC ist ein arbeitsgerät und kein Spielzeug, dafür gibts die ABC Lerncomputer zum Spielen ;) ... oder eben eine Konsole.
den ewigen Streit ob Linux oder Windows kann ich nicht mehr hören. Windows ist seit 20 jahren das Standartprogramm für PCs und wird es mittelfristig auch bleiben ... Schon allein weil die wirklich guten softwares zu 75% auf Windows ausgerichtet sind und teilweise keine Linuxapplikationen haben :) Und open-Office ist nicht unbedingt mit MS gleichzusetzen. hab das Office 2007 Premium, so einen Haufen Funktionen ... und die Kompatibiliät zu allen möglich Formaten möchte ich nicht missen müssen.

Soviel zu meiner Meinung ;)
Gruß Silvio
--------------------------------------------------------------------------
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Spencer Churchill
Benutzeravatar
FischMac
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 822
Registriert: 05.12.2005, 14:44
Wohnort: Riesa / Sa.

Beitragvon Helene » 14.04.2008, 13:49

FischMac hat geschrieben:Hi,
also als erstes ist so ein minilaptop doch nur ein Spielzeug, wie ein handy mit einen Haufen firlefanz dran, und dazu noch sauteuer ...
zum arbeitn total ungeeignet.


??? Da frage ich mich wirklich, was bei dir dann preiswert ist.
Klar ist es kein vollwertiger PC. Das ist uns klar. Was ich benötige, ist Internetzugang, Bild- Dateien zeigen und Word, Excel- Dateien zeigen, kleine Veränderungen mit Beamer erläutern bzw. vorführen.
Wenn ich (wie du sagst) richtig arbeiten möchte, stehen mir verschiedene vollwertige Pcs bzw. Laptops zur Verfügung. Aber um nur mal eben ein paar Sachen zu zeigen, muss ich nicht täglich 3kg schleppen oder mir umständlich die nötigen Geräte holen. Photoshopdateien vorführen/ zeigen wird wohl eher schwierig, aber da habe ich ja noch die externe Festplatte...
Ich kann natürlich auch ein Leichtgewicht von 1kg in Maxiformat kaufen, kostet dann allerdings ca. 3000 €- ist das dann preiswert oder gar billig?
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon FischMac » 14.04.2008, 14:21

Spielst du auf das neue iBook an? das hats aber für den Preis auch in sich :)
aber ich habe mal geschaut, bin auf einem onlineshop rausgekommen auf dem man sich den Asus etwas "zusammenstellen" kann. Das billigste Modell kostet 300€, wenn ich aber die Hardware etwas verbesser bin schnell bei 900€. Für 499-700€ gibts vergleichbare Laptops bei Mediamarkt, die sind dann sogar vielseitiger.
Außerdem wären mir persönlich 7" display einfach zu klein, auch zum surfen. Meine freundin hat einen 13". Da bekomm ich schon einen Haschmich wenn ich mit dem Ding mal ins netz geh ... :)
--> nochmal zur Erinnerung, das ist meine persönliche Meinung, ich will damit niemanden überreden oder sonst was ;)
Gruß Silvio
--------------------------------------------------------------------------
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Spencer Churchill
Benutzeravatar
FischMac
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 822
Registriert: 05.12.2005, 14:44
Wohnort: Riesa / Sa.

Beitragvon Helene » 14.04.2008, 14:56

Nee surfen möchte ich damit auch nicht. Aber mal eine Seite finden und über den Beamer zeigen... das sollte gehen. Ich werde mir die billigste Variante nehmen und nicht weiter aufstocken, wenn möglich.
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon Helene » 27.04.2008, 13:09

Hallo zuisammen,
es hat geklappt: klein, weiß, süüüß--- meiner!!!!!!!!!!!!!!
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Forum-Café

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast