Piranha-Wunde

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Beitragvon Angel » 31.12.2007, 16:41

DAS kann ich dir nicht sagen bz wuerde auch ich nicht versuchen moechten....
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon gezina » 01.01.2008, 18:06

Tja, also so wie sich das für mich anhört git's da keine wirklich gute Lösung. Vielleicht mit Plexiglas abteilen, dann können sie Ihn noch sehen so dass er den Kontakt zur "Gruppe" nicht verliert aber Ihn nicht fressen. So kannst du ihn behandeln.

Ansonsten denk doch mal über meinen Vorschlag nach ein anderes Becken zu holen...


LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon Symphysodon » 01.01.2008, 18:45

Hi,
aus dem Becken entfernen sehe ich als die ungünstigste Lösung. Damit tritt er aus dem Verband vollkommen aus und wird nie wieder akzeptiert werden. Die Variante mit der Scheibe möchte ich noch als einen Ausweg ansehen. Die Wunde, da sich’s ja nun um eine reine Fleischwunde handelt, muss erst mal verheilen. Wenigstens so weit, dass sie keine Wundflüssigkeit mehr absondert. Danach würde ich die Scheibe wieder entfernen. Dann bleibt abzuwarten was passiert. Es wird sich um zwei Männchen handeln. Da sind Revierstreitigkeiten wahrscheinlich. Der Biss war trotzdem ein Betriebsunfall. Ich denke nicht, dass er auf der Abschussliste steht. Kommt halt auch auf sein Verhalten in der Zukunft an. Wobei neue Beißattacken trotzdem möglich sind. Sind halt Piranhas.
Zuletzt geändert von Symphysodon am 01.01.2008, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Bloodsucker » 01.01.2008, 19:52

Hallo,
ich hab nun schon seit circa 3, wen nicht schon 4, Monaten ein 260L Aquarium mit 3 Piranhas, wenig Einrichtung also viel Schwimmraum.
Seit circa 3-4 Wochen (kann auch weniger sein) jagen 2 Piranhas meinen größten.
Ich glaube das sie den jagen der auch eigntl immer zuerst in das Futter beißt.
Nun meine vermutung:
Kann es daran liegen das ich nicht mehr lebendige Fische fütter?
Das habe ich ca. 1 mal in 2 Wochen ca. gemacht nun habe ich es seit längerer Zeit eingestellt. Kann ihnen dadurch langwelig geworden sein?

Oder kann es daran liegen, das sich vllt 2 Piranhas paaren wollen und das der andere stört? Denn sie haben zum 3 mal meine Pflanzen gekappt und manchmal wedeln sie auch mit der Rückenflosse (habe gelesen das Piris das tun wenn sie laichen wollen) ?

Oder ist das ein Kampf um die Rangfolge?



Vorher hatte der "Angegriffene" immer nur um den Bauch ein paar lose und teilweise keine Schuppen, heute ist dort eine 5-Markstück und ca. einen halben cm tiefe Wunde zu sehen?



Ich habe selber Pygocentrus Nattereri gehalten ja du kannst ihn solang ein einen 60L Becken packen das seinen wunden sich erholen das ist kein Problem
Denn die wunden von Pirhanias heilen schnell.

Du wirst aber Probleme kriegen ihn wieder rein zusetzen denn er gehört nicht mehr zu Gruppe sie werde ihn wohl oder übel aus ihn Gulasch machen.
Denn ein 200L Becken ist viel zu klein man sagt pro fisch 200L dabei ist das ein Schwarm fisch mindest 6 stück.
Die werden 30 cm groß

Das beste ist Paarung in ein 200L Becken das geht nicht die vermehren sich erst in Großen Becken ab 1200L.

Bevor man fisch kauf informiert man sich doch ich kann nicht verstehen wie immer wieder Leute zu Große fische fürs AQ kaufen.
Im Internet gibt es sicherlich 1000 Foren und Informationen zu Haltung der fisch meiner meinung nach dürfte so was nicht passieren.


Hier http://board.raubsalmler.de/
Ein Forum über Raubfische da bin ich selber.
Bloodsucker
Guppy
 
Beiträge: 31
Registriert: 26.03.2007, 22:55

Beitragvon gezina » 05.01.2008, 13:56

Und, wie geht's dem Patienten? Oder wurde er verspachtelt?

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron