Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.01.2009, 13:08

Hallo,

meine rote Tigerlotus hat nun das erste Blatt bis zur Wasseroberfläche getrieben. Da war doch was, dass man sie regelmäßig zurückschneiden musste, damit sie buschig blieb oder? Also die Frage schneiden oder nicht?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.01.2009, 21:35

Hallo,

hmmm schwere entscheidung. Obwohl sie buschig besser bei mir aussehen würde.

Ich wusste es, ich hätte zwei in das Becken setzen sollen.:crybaby:


Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon lemming » 10.01.2009, 19:40

hallo,
wie lange dauert das etwa bis die pflanze so groß ist?
gruß andre
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.01.2009, 12:42

Hallo,

also bei mir ging das jetzt recht schnell. 12 Wochen oder so hat es gedauert. Kommt halt ein wenig auf das Licht und die Düngung drauf an.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Katrin » 14.01.2009, 18:27

Hi!

Tigerlotus braucht viel Licht und eigentlich wenig Dünger.
Meine war echt schön, aber mittlerweile kümmert sie ein bisschen. Die Blätter werden nicht über ca 1cm Durchmesser groß und die Stiele ca 5cm hoch. Sie steht absolut alleine und hat viel Licht. Allerdings ist mein Boden total verwurzelt, daher denke ich, dass die Wurzeln nicht richtig wachsen.
Aber am Anfang ist sie auch recht schnell gewachsen. Da kann man fast zusehen.

Gruß
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 14.01.2009, 21:47

Hallo,

viel Licht vekommt meine jetzt nicht, beim Bodendünger habe ich sie allerdings auch extra ausgelassen. Bisher schöne große Blatter.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Katrin » 15.01.2009, 21:33

Hi!

Alles andere wächst bei mir auch wie Unkraut. Komisch.
Sei froh, dass du so ne schöne große Pflanze hast, mir gefallen die echt gut.

Gruß
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 18.01.2009, 21:48

Hallo,

hast du sie als Knolle oder als Steckling? Meine ist eine Knolle.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Tom112L1 » 19.01.2009, 19:48

hi,beim tigerlotus sollte die knolle nicht tief eingegraben sein,man solle sie leicht sehen.

gruß
Benutzeravatar
Tom112L1
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 17.01.2009, 23:10

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 20.01.2009, 12:49

Hallo,

richtig. Ein gutes drittel schaut raus bei meiner Knolle.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Alex227 » 11.06.2009, 19:51

hallo

ich habe da mal ne frage, habe grad auch eine Tigerlotus. Da sie mir so gut gefällt wollte ich für mein anderes Becken noch so eine.
Meine Frage ist jetzt, wächst irgendwann eine 2. Knospe nach , damit man sie aufteilen kann , oder nicht ?
Alex227
Guppy
 
Beiträge: 36
Registriert: 20.07.2008, 19:52
Wohnort: Köln

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Sven 76 » 11.06.2009, 21:10

ich habe da mal ne frage, habe grad auch eine Tigerlotus. Da sie mir so gut gefällt wollte ich für mein anderes Becken noch so eine.
Meine Frage ist jetzt, wächst irgendwann eine 2. Knospe nach , damit man sie aufteilen kann , oder nicht ?


Ich habe die Erfahrung gemacht, das mit jedem neuen Trieb den mein Lotus wirft eine neue Knolle entsteht.
Bild

seashepherd.org
blog.migaloo.de/
sharkproject.org
sharkwater.de/?x=trailer
narrenschiffsbruecke.blogspot.com
earthfirst.org
Benutzeravatar
Sven 76
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 17.05.2007, 14:59
Wohnort: Hamm

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.06.2009, 21:15

Hallo,

meinst du Knolle oder eine Knopse also eine Blüte.

Bei den Tigerlotuspflanzen im Fachhandel gibt es zwei ähm ja Sorten sind es nicht, sind eher Möglichkeiten sie zu kaufen. Einmal als Knolle und einmal als Pflanze mit Wurzsel (Steckling). Der Steckling ist meist billiger und hat keine Knolle. Es sind Blätter, die abgeschnitten wurden von einer Knolle und eingepflanzt werden. Die eigentlichen Lotuspflanzen haben Knollen und können Ableger bildern. Ich weiss gar nicht, ob man einfach Blätter abschneiden kann und einpflanzen, oder ob man da was beachten muss. Ein Versuch wäre es wert.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Tigerlotus Schwimmblätter abschneiden

Beitragvon Alex227 » 11.06.2009, 22:04

ja meine Lotus hatte eine Knolle, meinst du wenn ich die aus dem kies rausholen würde um nachzusehen, ob sich noch zusätzliche knollen gebildet haben
Alex227
Guppy
 
Beiträge: 36
Registriert: 20.07.2008, 19:52
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast