160L Besatz erweitern

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

160L Besatz erweitern

Beitragvon Eumel19 » 01.02.2009, 17:14

Wir haben ein 160 l Aquarium mit

4 braune Antennen Welse
6 Panzerwelse
und 4 Rote von Rios

Unsere Wasserwerte ligen bei:
PH 7 - 7,5
No3 12,5
KH 4
GH 13

Wir würden gerne die Rios etwas auf Stocken und dann noch,
etwas schönes frabiges für die Mitte oder Oben(bzw. nicht Boden).
Auch gerne etwas größer. Vielleicht eignet sich ja etwas das man Paarweise halten kann. Barben möchten wir aber keine, da unsere Becken für einen großen Schwarm zu klein ist, und sie sich in einem kleinen Schwarm nicht vertragen.

Habe auch schon im Forum gelsen aber irgendwie scheint mir für so ein Becken alles ungeeignet. Barschartige Fische sind zu groß und für Labyrinth Fische kann ich keine Glasabdeckung drauf legen (oder muss das vielleicht gar nicht sein?)

Auch im Zierfischverzeichnis habe ich nichts passendes gefunden.

Noch ein Foto von unserem AQ:
aquarium.jpg


Für ein paar Ideen wären wir dankbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eumel19
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.11.2006, 19:38

Re: 160L Besatz erweitern

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 01.02.2009, 21:36

Hallo,

dein PH Wert ist sehr ungenau? Wie hast du den gemessen.

Wenn er bei 7 liegt, dann gingen vielleicht ein Paar Buntbarsche.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15014
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: 160L Besatz erweitern

Beitragvon Eumel19 » 02.02.2009, 19:52

Der PH schwankt bei uns etwas (das wollte ich damit nur sagen).
Sonst habe ich einen Tetra PH Tröpfchen Test.

Dem Fisch sollte es nichts aus machen, wenn die WW auch mal schwanken.
Eumel19
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.11.2006, 19:38

Re: 160L Besatz erweitern

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 02.02.2009, 21:39

Hallo,

die Schwankungen sind gerade bei PH Wert sehr viel. Fische reagieren da sehr empfindlich. Woher kommen die Schwankungen? Von dem Leitungswasser her selber?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15014
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: 160L Besatz erweitern

Beitragvon Eumel19 » 04.02.2009, 19:39

Hmm gute Frage. Hin und Wieder haben wir auch veine Algenplage woher das genau kommt kann ich nicht sagen.
Aber in den ca. 1,5 Jahren wo wir das Aquarium jetzt haben, gab es diese Schwankungen halt. Es ist auch nicht so, dass der Wert täglich schwankt.
Aber ich habe mal geschaut in meinem Buch sind auch viele Buntbarsche die einen PH zwischen 7 und 8 haben können.

Am Samstag ist eine Fischbörse hier in der Nähe werde ich mal sehen, vielleicht gibt es da ja nette Buntbarsche die in unser Becken passen.
Eumel19
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.11.2006, 19:38

Re: 160L Besatz erweitern

Beitragvon Symphysodon » 05.02.2009, 14:40

Hi,
große pH-Schwamkungen sind problematisch für die Tiere, auch wenn sie pH 7 bis 8 pH vertragen, so heißt das aber nicht, dass es in diesem Bereich hoch und runter gehen darf. Bei einem Wertunterschied handelt es sich um das 10fache des gegenüberliegenden Wertes. Also, entweder ist der Säurewert um das 10fache höher oder der basische in die Gegenrichtung. Ich glaube, dass das zu verstehen ist. Also, entweder diesen oder janen Wert auf einem Niveau halten.
Dass Werte in der Trinkwasserversorgung schwanken, ist nicht außergewöhnlich. Deshalb sollten auch die Wasserwerte im Auge behalten werden. Auf die Aussagen im Internernet der einzelnen Anbieter kann man sich nicht 100%tig verlassen, Toleranzen sind zu akzeptieren.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron