Rennschnecke auf dem Trockenen

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Rennschnecke auf dem Trockenen

Beitragvon Yviss » 26.01.2010, 13:05

Hallo,
hatte gestern ein seltsames erlebnis und da ich mich mit Rennschnecken nicht absonderlich auskenne, wollt ich mal nachfragen.
Unsere Zebrarennschnecke, schneckelt ansich den ganzen Tag die Scheibe ab. auf einmal war sie weg....deckel aufgemacht (Tetra) und da war sie auf dem verdickten Rand der Abdeckung. Das gehäuse kam mir um die Windung gebrochen vor....ist aber nix vorgefallen.ich kont sie auch nicht abnehmen, da angesaugt wied wutz. sie war trocken..also das gehäuse, also muss sie da wohl länger gesessen haben. Am nächsten morgen war sie immer noch gesessen und abends war sie wieder schneckelnd an der Scheibe.

wiess da jemand was?
Kommen die auch mal an land?

LG
Yvonne
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Re: Rennschnecke auf dem Trockenen

Beitragvon Sven 76 » 26.01.2010, 17:50

Hi Yviss,

Renschnecken machen regelmässig Landgänge, daher sollte man sie auch nur im abgedeckten AQ halten.
Ich habe meine, und die eines Freundes, auch schon oft oben auf den Glasstreifen am AQ liegen sehen.
Das ist völlig normal :-)

Viele Grüsse

Sven
Bild

seashepherd.org
blog.migaloo.de/
sharkproject.org
sharkwater.de/?x=trailer
narrenschiffsbruecke.blogspot.com
earthfirst.org
Benutzeravatar
Sven 76
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 17.05.2007, 14:59
Wohnort: Hamm

Re: Rennschnecke auf dem Trockenen

Beitragvon Yviss » 26.01.2010, 22:01

Guuut dann bin ich ja beruhigt...denn mit Rennschnecken kenn ich mirklich gar nicht aus....
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast