Fische schwimmen oben

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Symphysodon » 25.02.2010, 19:07

@ Micha,

kannst du die Leitungswasserwerte bestimmen?

Sinnvoll wäre noch den pH Wert zu senken. Entgegen meinen vorherigen Aussagen kannst du in dem Fall mit Torf (im Filter) den pH Wert senken um etwas die Gefährlichkeit des Nitrits mindern.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon elber286 » 25.02.2010, 21:11

Hallo Rudi,

wie soll ich denn die Leitungswasserwerte bestimmen? Mal schnell nach Wiesbaden fahren? Steh irgendwie grad auf dem Schlauch...

Welchen Einfluss hat denn der ph-Wert auf den Nitritwert?

Schönn Gruß,
Micha

Edit: Ich habe grade mal beim Wasserversorger für Wiesbaden nachgeschaut: Je nach Standort ist ein Nitratwert von 1 bis 13,7mg/l angegeben.
elber286
 

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Axolottl » 25.02.2010, 22:09

Ah okay....

Also ich habe jetzt aus meinem 110l Becken, 80l entfernt und neu wieder eingefüllt.
Ich hoffe das hilft jetzt...

An Symphysodon:

Ich HATTE ein kleineres Becken. Das habe ich gegen das große jetzt ausgetauscht. Somit habe ich leider nicht die Möglichkeit den Schlamm ins jetztige Becken zugeben.

Ich habe nichts gegen den Wasserwechsel, wobei ich jetzt noch nicht verstanden habe wie oft und in welchen Abständen ich das machen soll.

Lg
Fehler machen ist menschlich, doch zugeben ist stärke...
Axolottl
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2010, 22:37
Wohnort: Wiesbaden

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon elber286 » 25.02.2010, 22:21

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass deine letzten zwei Sätze an mich und nicht an Symphysodon gerichtet sind ;).
Zum Wasserwechsel: Sobald Nitrit wieder nachweisbar ist, musst du wieder Wasser wechseln.

Hast du mal geschaut, ob du wirklich NitritEx und nicht NitratEx gekauft hast?

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Axolottl » 25.02.2010, 22:26

Ja habe ich....
Ich muss eingestehen es ist wirklich Nitrat ex Sorry :(

Naja und wann kann ich hoffen das ich keine wasserwechsel mehr vor nehmen muss??

Wielange dauert es den bis sowas wieder im einklang ist.

Lg
Fehler machen ist menschlich, doch zugeben ist stärke...
Axolottl
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2010, 22:37
Wohnort: Wiesbaden

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Teddy » 25.02.2010, 22:26

Hallo Axolottl

Mach am besten täglich Wasserwechel, bis du das Nitrit raus hast und der Wert stabil unten bleibt. Und die Fische aufhören an der Oberfläche zu schwimmen.
Müssen nun nicht immer gleich 80% sein. Mußt du vor Ort entscheiden. Aber du solltest davon ausgehen, daß wieder Nitrit entsteht und (noch) nicht abgebaut wird.
Zumindest im Moment.
Und bevor ich es wieder vergesse :oops: .
Herzlich willkommen.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Axolottl » 25.02.2010, 22:46

Danke teddy...

Oh man und alles nur weil ich mich zuspät hier angemeldet habe :(

Aber trotzdem danke für euren zahlreichen Antworten und Hilfestellungen.

Mal schauen wie es jetzt weiter geht.
Wenn ich keine Fische mehr hab, dann erledigt sich das Problem ja von alleine, aber dann weiß ich ja dass ich das Becken 6Wochen stehen lassen muss.

Lg
Fehler machen ist menschlich, doch zugeben ist stärke...
Axolottl
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2010, 22:37
Wohnort: Wiesbaden

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Teddy » 26.02.2010, 08:21

Hallo Axolottl

Na sooo dicke wird es ja hoffentlich nicht kommen :wink: .

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Symphysodon » 26.02.2010, 08:44

elber286 hat geschrieben:Hallo Rudi,

wie soll ich denn die Leitungswasserwerte bestimmen? Mal schnell nach Wiesbaden fahren? Steh irgendwie grad auf dem Schlauch...

Welchen Einfluss hat denn der ph-Wert auf den Nitritwert?

Schönn Gruß,
Micha

Edit: Ich habe grade mal beim Wasserversorger für Wiesbaden nachgeschaut: Je nach Standort ist ein Nitratwert von 1 bis 13,7mg/l angegeben.


:lach:
Fast immer lese ich alles noch mal durch... Ja, würdest du's denn dun? :lach:
Nee nee, das sollte schon an Axolottl gehen. Sorry!
Saures Wasser mildert die Giftigkeit ab. Natürlich nur zu einem gewissen Grad. Um wieviel? Genaue Zahlen habe ich darüber allerdings nicht.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Symphysodon » 26.02.2010, 08:51

Axolottl hat geschrieben:Ja habe ich....
Ich muss eingestehen es ist wirklich Nitrat ex Sorry :(

Naja und wann kann ich hoffen das ich keine wasserwechsel mehr vor nehmen muss??

Wielange dauert es den bis sowas wieder im einklang ist.

Lg


Hi,
Wenn du beim Kauf angegeben hast, dass du etwas gegen Nitrit brauchst, dann müssen die das Zeug zurück nehmen. Du kannst dich mal dumm stellen und dochmal nachfrage was es gegen Nitrit gibt. Wenn sie dir dann wieder Nitratex hinstellen dann stellst du dein Fässchen hin und verlangst das Geld zurück. Auch wenns schon angebrochen ist.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon elber286 » 26.02.2010, 09:03

Ja, würdest du's denn dun? :lach:


Nein! :lach: Aber OK, jetzt ist dein Post klarer... ;)
elber286
 

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Symphysodon » 26.02.2010, 10:54

Ei Gott, wie scheibt man denn "tun"? :klatsch:
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Axolottl » 26.02.2010, 20:14

Hey Leute

ich bin am verzweifeln....

Ich habe heute 4 mal das Wasser gewechselt. Die Fische schwimmen nach dem Wasserwechseln zwar 5 min nicht mehr an der Oberfläsche, aber danach gehen sie wieder nach oben.

Das Nitrat Ex, ist in meiner Pumpe.

Soll ich euch nochmal die neuen Wasserwerte mitteilen??

Vllt. is es ja doch ganz was anderes....

Ich weiß nicht weiter

Lg
Fehler machen ist menschlich, doch zugeben ist stärke...
Axolottl
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2010, 22:37
Wohnort: Wiesbaden

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Symphysodon » 26.02.2010, 22:48

Das Nitrat Ex, ist in meiner Pumpe.


du meinst in deinem Filter.
Im Moment wird bei dir kein Nitrat gebildet (bis auf das Wenige das aus den Wasserhahn kommt). Somit ist das Nitratex überflüssig und kann raus.
Dass nur wenig Zeit vergeht zwischen dem Wasserwechsel und neuem Anstig des Nitrits und damit die Fische darauf reagieren, ligt daran, dass sie im Moment sehr gereizt auf das Nitrit reagieren. Selbst wenn die kritische Menge noch nicht erreicht ist.
Einen Rat kann ich dir noch geben, für die Nachtzeit bzw, der Zeit in der du keinen Wasserwechsel machen kannst, solltest du eine kleine Messerspitze Traubenzucker pro 100 l ins Wasser geben. Traubenzucker beschleunigt die Bakterienpopulation.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Fische schwimmen oben

Beitragvon Teddy » 27.02.2010, 19:52

Hallo Axolottl

Soll ich euch nochmal die neuen Wasserwerte mitteilen??

Nitrit wär schon wissenswert. Atmen die Fische ungewöhnlich schnell?
Vllt. is es ja doch ganz was anderes....

Wenn es immer noch am Wasser liegt dann ist es relativ egal, was es ist. Es muß über Wasserwechsel raus.
Hast du noch eine andere Vermutung?

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

VorherigeNächste

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast