Endlich neue Marmorkrebse

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Endlich neue Marmorkrebse

Beitragvon Manfred T. » 07.05.2010, 21:12

Hallo Leute.
Seit wir aus Flensburg weg gezogen sind wollte ich ja wieder Marmorkrebse haben.
Ich finde die einfach toll.
Nun konnte ich mir das Langersehnte erfüllen.
Bei meiner Stöberei im Internet stieß ich auf eine Seite mit Kleinanzeigen mit Tieren.
Dort wurden Marmorkrebse angeboten.
Habe dann eine e-mail an den Inserenten geschickt und bekam auch promt ne Antwort.
Ich könnte mir zwei der Tiere abholen.
Nur war mal wieder die Zeit zu knapp, da ich schon auf dem Sprung zur Arbeit nach Frankfurt war.
Also noch zwei Wochen warten.
Letzten Mittwoch kam ich ja dann zurück und am Donnerstag kontaktirte ich den Inserenten Wieder.
Jetzt konnte ich drei gutgewachsene Tiere für jeweils einen Euro haben.
Hab sofort zugesagt.
Da Andreas das Aquarium ja nun nicht mehr haben wollte, das ich ihm schenken wollte
wusste ich auch wo ich die Marmorkrebse hinein tuen konnte.
Im Eilferfahren habe ich dann das Becken aufgestellt.
Dann das nächste Problem.
Wir hatten keinen Kies mehr im Haus.
Also bin ich mit Eimer und Schaufel bewaffnet in unsere Einfahrt gegangen und hab mir dort ein paar Schaufeln voll Kies geholt.
Liegt ja genug in der richtigen größe da draußen rum.
Dann habe ich den Kies zweimal ordentlich durchgewaschen.
War auch nötig. Denn es kam eine richtig braune Brühe dabei herraus.
Nach dem Waschen, ab damit ins Becken. Noch ein paar Felsbrocken aus unserem hinteren Garten dazu gepackt, ne
Pumpe für den Mattenfilter ausgegraben, und schon lief das Wasser ein.
Heute Morgen habe ich dann die Krebse abgeholt und in das Becken getan.
Ich dachte mir das ein Teilwasserwechsel jetzt das richtige sei.
Das Wasser war nämlich noch etwas trübe.
Im laufe des Wasserwechsels kam Petra und mir dann die Idee einen Landteil in das Becken einzubauen.
Und ich wollte auch schon immer einen Wasserfall in einem Aquarium haben.
Nur wie sollten wir das anstellen?
Mit Styropor zu arbeiten würde zu lange dauern, und war auch irgendwie nicht machbar.
Wegen der Trocknungszeiten der Materialien und wegen der Versiegelung.
Also bin ich wieder hinten in den Garten und habe noch zwei Eimer mit Steinen geholt.
Diese habe ich so in dem Becken aufgeschichtet das genügend Höhlen entstanden und ein Landteil mit Wasserfall.
Und hier die ersten Bilder.
Einer der neuen Krebse:

Bild

Und hier ein Bild vom neuen Zuhause der Marmorkrebse:


Bild
viele Grüße
Manfred

Bild
Benutzeravatar
Manfred T.
Skalar
 
Beiträge: 431
Registriert: 16.09.2006, 15:14
Wohnort: Oberharz

Re: Endlich neue Marmorkrebse

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.05.2010, 20:39

Hallo,

sieht richtig klasse aus das Becken, wenn man noch bedenkt, dass es spontan eingerichtet ist. Die Trübung legt sich sicher auch in den nächsten Tagen, das dauert einfach.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Endlich neue Marmorkrebse

Beitragvon Manfred T. » 09.05.2010, 22:26

Hallo Matthias.
Dank dir.
Die Trübung vom Wasser ist so gut wie verschwunden.
Und das Becken habe ich noch etwas umgestalltet.
Sieht jetzt richtig klasse aus.
Bilder werde ich in den nächsten Tagen noch einstellen.
viele Grüße
Manfred

Bild
Benutzeravatar
Manfred T.
Skalar
 
Beiträge: 431
Registriert: 16.09.2006, 15:14
Wohnort: Oberharz

Re: Endlich neue Marmorkrebse

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.05.2010, 11:38

dann bin ich ja mal gespannt auf die neuen Bilder
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron