Apfelschnecken Fortpflanzung

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon Luna » 25.08.2009, 22:22

Hallöle zusammen :D

ich habe kürzlich Schneckengelege geschickt bekommen, wo wunderschöne lilane, blaue und weiße AS Babys raus geschlüpft sind. So... jetzt möchte ich ein paar davon groß werden lassen, damit diese dann irgendwann wieder viele süße Babys machen können. Jetzt bin ich darauf gestoßen, dass AS ja Geschlechter haben, ich dachte fälschlicher Weise immer, sie seien zwittrig. Wie finde ich denn jetzt die Geschlechter heraus, damit ich weiß, welche ich großziehen muss?! Ist das überhaupt möglich, oder geht das nur auf gut Glück?!
Benutzeravatar
Luna
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 23.08.2009, 10:34
Wohnort: Dortmund

Re: Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon Rene » 26.08.2009, 07:00

Hallo Luna

Das ist garnicht so schwer.
Bei Die Weibchen haben Oben am Haus, die Spitze dunkel verfärbt und die Männchen eher eine helle Spitze.
Ich halte in meinen Becken die Schnecken alle streng nach Geschlecht getrennt, nur wenn ich Nachwuchs haben will setzte ich Männlein und Weiblein zusammen.
Klappt mit der Erkennungsmethode wunderbar.

Liebe Grüße

Renè
Benutzeravatar
Rene
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 06.06.2009, 09:08
Wohnort: Telfs (A)

Re: Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon Luna » 26.08.2009, 09:52

Huhu Rene,

na das klingt ja wunderbar :mrgreen:
Meine Schnecken sind ja noch klein... die größten sind jetzt so ca. 1cm breit. Ab wann ungefähr kann man diese dunkle Spitze sehen?

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Luna
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 23.08.2009, 10:34
Wohnort: Dortmund

Re: Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon Rene » 26.08.2009, 12:33

Puh also ich würde sagen wenn das Haus so ca. ein bis eineinhalb cm groß ist, kann man das schon sehen. Bei manchen Schnecken sehe ich den Dunklen Fleck schon früh, bei anderen erst wenn sie größer sind.
Da kann ich dir leider noch nichts genaueres zu sagen.
Ich glaube auch das sie erst recht spät anfangen Eier zu legen. Junge Schnecken sind teilweise über einen Monat zusammen und haben sich in der Zeit (bei Mir) noch nie vermehrt.

Lg

Renè
Benutzeravatar
Rene
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 06.06.2009, 09:08
Wohnort: Telfs (A)

Re: Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon Luna » 26.08.2009, 17:22

Sie sollen ruhig erst in ruhe groß werden, da hab ich keine Eile :mrgreen:
Ich werd einfach mal schauen, wann sich was sehen lässt. Danke für die Infos! :D
Benutzeravatar
Luna
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 23.08.2009, 10:34
Wohnort: Dortmund

Re: Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon Sanny86 » 28.03.2011, 20:02

oha na ich dachte auch die apfelschnecken wären zwitter :?
Naja dank dem thread bin ich ja jetzt schlauer und werd das mit der unterscheidungsmethode auch mal versuchen
danke :D
Benutzeravatar
Sanny86
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.03.2011, 19:56
Wohnort: Altenglan

Re: Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon Sanny86 » 29.03.2011, 15:56

Gibts denn auch Schnecken die zwitter sind?
Benutzeravatar
Sanny86
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.03.2011, 19:56
Wohnort: Altenglan

Re: Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon dieter » 30.03.2011, 12:30

Hallo

Posthornschnecken, Schlammschnecken und Blasenschnecken sind z. B. Zwitter.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Apfelschnecken Fortpflanzung

Beitragvon Sanny86 » 30.03.2011, 12:44

Vielen Dank Dieter für die schnelle Antwort :D
Benutzeravatar
Sanny86
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.03.2011, 19:56
Wohnort: Altenglan


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron