Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Beitragvon ditometoo » 16.04.2011, 08:52

Diagnosebogen zur Bestimmung von Zierfischkrankheiten
zur besseren unterscheidung da ich zwei unterschiedliche Probleme habe zwei Rottöne

der hier für meine Neonsund der für meine Brokatbarbe

1.Wann ist das Problem zum 1. mal aufgetreten ?
TageWoche/Monate
Montag 11.4Dienstag 12.4
2.Welche Körperteile sind betroffen ?
Kopf
Kiemen
Augen
Maul X
Rumpf
Rücken
Bauch
ich weiß nich "wo" das ist an der Seite direkt hinter der Kieme
Flossen X
Rücken
Schwanz
After
Bauch
Brust

3.Wie sehen die betroffenen Körperteile aus ?
samtig und dick
krieskörnig
Löcher
Knoten
blutunterlaufen
offenes Geschwür
Sonstiges
ein heller runder fleck der sich nicht abhebt wie als hätte da wer die Farbe versucht weg zu radieren
4.Wie ist das Verhalten der betroffenen Fische ?
Flossenklemmen
Kiemen sind abgespreitzt
Fische scheuern mit den Kiemen über den Bodengrund
Fische sind abgemagert
Fressunlust
Fische rutschen mit dem Bauch meist am Boden
Fischen schnappen nach Luft an der Oberfläche
Schnelle Kiemenbewegungen
Sonstiges
kein verhalten was sich von den Gesunden Tierenauch hier kein verändertes verhalten erkennbar
5. Welche Arten sind betroffen ?
Bitte nennen Sie die Art und Anzahl
3 Neons unterschiedlich stark erkrankt eine Brokatbarbe
6. Angaben zum Aquarium
Größe / Literzahl 30*60 cm /äh 60 l soweit ich weiß (sitzen im selben Aq)
Temperatur 22°oder 26° (hab zwei Thermometer die unterschiedlicher ansicht sind brauch ein neues)
Besatz/Gesamtbestand
Anzahl 5 Neons 6 Brokatbarben 1 Zitronenschmerle 2 Welse (noch unbestimmter art)1Rotaugen Moenkhausia

Wie ist das Aquarium bepflanzt:
minimal X
gut
sehr gut
Wasserwechsel/Rhythmus
letzter 13.4 /alle 2 wochen min 1/3
Filter Patrone(Schwam??)fitervolumen 195cm³
Leistung in Liter pro h150-300l
Innenfilter X
Ausenfilter
Wird über Kohle gefiltert ?
ja
neinX

7.Angaben zum Aquarienwasser
pH 7,5-8
GH nicht gemessen
kH 5°dkh
Sonstige Angaben über Inhaltsstoffe, Kupfer usw. No²0,0mg/l No³50mg/l
Werden dem Wasser Zusatzstoffe beigegeben ?
Dünger,Wasseraufbereiter usw.
beim Wasserwechsel Biotopol von Jbl und nach einer stunde Dentirol der gleichen firma
8. Sonstige Angaben zum Aquarium
Sind eventuell folgende Stoffe in das Aquarium gelangt ?
Nikotin
Reinigungsmittel
chm.Dämpfe
Lösungsmittel
Sind bereits Therapiemaßnahmen erfolgt ?
Bezeichnunggroßer Wasserwechsel zur veringerung der Keimdichte Medikamente
Reihenfolge so wie es da steht
Welches Medikament wurde angewendet ?
Bezeichnung eSHa 2000 Heilmittel für Zierfische Kombinationspräparat (vom Händler des Zoofachgeschäft(selbst wohl Aquarianer)empfohlen)
Hersteller eSHa (?)
Zeitraum13.4 heute wäre Tag 4 aber ich bin unschlüssig kann keine veränderung feststellen

ich hoffe das geht so und ist nicht zu verwirrend
intelligent ist nicht der der alles weiß sondern der der weiß wo er findet was er nicht weiß (und dann auch noch seine ego im griff hat und fragen kann)
ditometoo
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.03.2011, 21:14
Wohnort: Mannheim

Re: Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Beitragvon ditometoo » 22.04.2011, 14:09

also trotz Medizin und Wasserwechsel ohne Wasseraufbereiter (wegen der Medikamente) ist keine besserung zu erkennen

was soll kann ich jetzt machen für meine Schätzlis ?
intelligent ist nicht der der alles weiß sondern der der weiß wo er findet was er nicht weiß (und dann auch noch seine ego im griff hat und fragen kann)
ditometoo
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.03.2011, 21:14
Wohnort: Mannheim

Re: Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Beitragvon Symphysodon » 22.04.2011, 17:27

7.Angaben zum Aquarienwasser
pH 7,5-8
GH nicht gemessen
kH 5°dkh


Bringe mal den pH-Wert unter 7. 6,5 wäre hilfreich. Der pH-Wert ist eh zu hoch. Aber du solltest ihn langsam absenken.

großer Wasserwechsel zur veringerung der Keimdichte Medikamente


Ok. Welches Medikamnet nimmst du? Die Absenkung des pH-Wertes trägt ebenfalls zur Verringerung der Keimdichte bei.

beim Wasserwechsel Biotopol von Jbl und nach einer stunde Dentirol der gleichen firma


Dentirol brauchst du nun nicht mehr, dein Stickstoffkreislauf ist im Gange.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Beitragvon ditometoo » 22.04.2011, 19:50

ditometoo hat geschrieben:Welches Medikament wurde angewendet ?
Bezeichnung eSHa 2000 Heilmittel für Zierfische Kombinationspräparat (vom Händler des Zoofachgeschäft(selbst wohl Aquarianer)empfohlen)
Hersteller eSHa (?)
Zeitraum13.4 heute wäre Tag 4 aber ich bin unschlüssig kann keine veränderung feststellen



sorry hatte das einfärben vergessen :oops:

Symphysodon hat geschrieben:
Bringe mal den pH-Wert unter 7. 6,5 wäre hilfreich. Der pH-Wert ist eh zu hoch. Aber du solltest ihn langsam absenken.



wie mach ich das ? was nehm ich da am besten ?
intelligent ist nicht der der alles weiß sondern der der weiß wo er findet was er nicht weiß (und dann auch noch seine ego im griff hat und fragen kann)
ditometoo
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.03.2011, 21:14
Wohnort: Mannheim

Re: Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Beitragvon Symphysodon » 23.04.2011, 19:11

ditometoo hat geschrieben:
ditometoo hat geschrieben:Welches Medikament wurde angewendet ?
Bezeichnung eSHa 2000 Heilmittel für Zierfische Kombinationspräparat (vom Händler des Zoofachgeschäft(selbst wohl Aquarianer)empfohlen)
Hersteller eSHa (?)
Zeitraum13.4 heute wäre Tag 4 aber ich bin unschlüssig kann keine veränderung feststellen



sorry hatte das einfärben vergessen :oops:

Symphysodon hat geschrieben:
Bringe mal den pH-Wert unter 7. 6,5 wäre hilfreich. Der pH-Wert ist eh zu hoch. Aber du solltest ihn langsam absenken.



Hi,
das eSHa 2000 kannst du vergessen. Es hilft für alles und nichts. Breitbandmittel sagt man dazu. Damit züchtet man nur medikamentenresistente Bakterien.
Besorge dir ein Mittel gegen Haut und Kiemenparasiten und wende es nach Vorschrift an.


wie mach ich das ? was nehm ich da am besten ?


Den pH Wert senkst du mit Hilfe von Torf. Bei Innenfiltern ist das allerdings ein Problem, weil man den Torf nicht in den Filter bekommt. Also, solltest du ihn in eine Säckchen geben und in die Strömung hängen, vor den Filter.
Solltest du eine Kohlepatrone für den Filter besitzen dann setze sie zusätzlich ein und filtere das eSHa 2000 erst einmal aus dem Wasser (24 Std.). Wenn nicht, dann mache zwei große Wasserwechsel. Erst dann das Parasitenmittel ins Wasser geben.
Sorry, ich hatte das eigentliche Problem in der Diagnose gar nicht wahr genommen. Also, erst jetzt den Rat für das Parasitenmittel.

@ Moderatorenteam

Ich muss fsetstellen, dass das Diagnosepampflet viel zu lang und zu unübersichtlich ist. Ihr solltet euch noch mal daran setzen um die Punkte auf ein sinnvolles Maß zusammen zustreichen.
Aufforderungen Fotos zu machen, ist überflüssig. Bisher waren alle Fotos unbrauchbar.
Eine bessere Gliederung wäre ebenfalls vorteilhaft.
:dafür:
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Beitragvon ditometoo » 23.04.2011, 21:04

ähm weiteres Problem aufgetretten :oops: :crybaby:

die oben erwähnte Brokatbarbe hat jetzt rot flecken dazu bekommen wie als würde sie bluten einen über dem auge und einen an der seite aber nur auf der seite wo der weiße fleck ist von der anderen seite sieht er gesund aus :(

lass mich raten Tetra Medica General Tonic der mir der andere Händler beim ersten mal (damals sind alle 4 Neons hopps gegangen :evil: ) angedreht hat kann ich genauso in die Tonne kloppen :evil: :evil:

was soll ich jetzt verwenden da es sich (für mich) um zwei verschiedene Krankheiten handelt :?: :?:

solangsam bin ich nur noch gefrustet


ach ja meinen Metal panzer welsen (die auch zu groß sind wie ich erfahren habe :( :evil: )) tut das zeug gut die barben haben sie immer wieder angeknabbert aber jetzt ist wohl ruhe und die rücken sind gut verheilt

ich hoffe ihr könnt mir helfen weil eigentlich möcht ich das Aquarium schon weiter führen aber nicht wenn ich den fischen nicht gut tue :oops: :(
intelligent ist nicht der der alles weiß sondern der der weiß wo er findet was er nicht weiß (und dann auch noch seine ego im griff hat und fragen kann)
ditometoo
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.03.2011, 21:14
Wohnort: Mannheim

Re: Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Beitragvon ditometoo » 23.04.2011, 22:39

Immer noch wach und immer noch nur fisch im Kopf :lol:

hab jetzt in einem anderen Beitrag was über einen UVC Klärer gelesen der die Keimdichte veringert
1 wie gut sind die Teile?
2 welche watt leistung bräuchte ich bei meinem becken?
3 wo bekomm ich die her (zooabteilung/ Zoobedarfskette/Fachhändler)

jetzt muss ich aber in`s Bett sonst schafft mein mann das Aq ab :lol: :shock:
intelligent ist nicht der der alles weiß sondern der der weiß wo er findet was er nicht weiß (und dann auch noch seine ego im griff hat und fragen kann)
ditometoo
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.03.2011, 21:14
Wohnort: Mannheim

Re: Maul und Flossenseuche /heller Fleck

Beitragvon Symphysodon » 24.04.2011, 09:45

ditometoo hat geschrieben:ähm weiteres Problem aufgetretten :oops: :crybaby:

die oben erwähnte Brokatbarbe hat jetzt rot flecken dazu bekommen wie als würde sie bluten einen über dem auge und einen an der seite aber nur auf der seite wo der weiße fleck ist von der anderen seite sieht er gesund aus :(

lass mich raten Tetra Medica General Tonic der mir der andere Händler beim ersten mal (damals sind alle 4 Neons hopps gegangen :evil: ) angedreht hat kann ich genauso in die Tonne kloppen :evil: :evil:

Brauch nicht in die Tonne. Ist ein Mittel gegen Paraiten. Sollte auch auf der Verpackung stehen.

was soll ich jetzt verwenden da es sich (für mich) um zwei verschiedene Krankheiten handelt :?: :?:

solangsam bin ich nur noch gefrustet


ach ja meinen Metal panzer welsen (die auch zu groß sind wie ich erfahren habe :( :evil: )) tut das zeug gut die barben haben sie immer wieder angeknabbert aber jetzt ist wohl ruhe und die rücken sind gut verheilt

ich hoffe ihr könnt mir helfen weil eigentlich möcht ich das Aquarium schon weiter führen aber nicht wenn ich den fischen nicht gut tue :oops: :(
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste