Flossenfaeule

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Flossenfaeule

Beitragvon Dubane » 28.08.2011, 20:45

Hallo zusammen.
Mein Kampffisch scheint die Flossenfaeule zu haben.
Ich habe ihn gestern Abend in einem Tierhandel in meiner Naehe gekauft. Er sah fit aus und seine Flossen waren auch sehr prächtig.
Als ich heute von der Arbeit kam, habe ich noch einmal nach ihm geschaut und da sah ich das seine Flossen total kaputt waren. Ich habe mich in google kundig gemacht und erfahren dass er die Flossenfaeule haben koennte.
Er war gestern abend putzmunter und hat sein neues zu hause erkundig. Jetzt ist er nur noch an der Wasseroberflaeche und schwimmt traege. Gestern Abend wurde er nicht mehr gefuettert, sollte man zumindest wurde mir mal gesagt, wenn man Fische neu in ein Aquarium setzt. Also wollte ich es heute tun, aber fressen tut er eigentlich nichts.

Das Aquarium ist 100L groß. Dort sind einige Pflanzen drinnen und zwei Antennewelse.

Meine Frage nun;
Wenn es die Flossenfaeule ist, was kann ich dagegen tun? Da ch beruflich verhindert bin, komme ich erst morgen Abend in den naechsten Tierhandel.
Würde der Fisch es so lange aushalten?! Können sich die Welse daran anstecken?
Und wielange dauert eigentlich diese Krankheit, kann dass sein das er die Krankheit schon vor meinen kauf hatte, die aber heute erst richtig ausgebrochen ist?

Freue mich um schnellsmoegliche Antowrten.
MfG
Dubane
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.08.2011, 20:26
Wohnort: Lemgo

Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast