Trotz CO2 Anlage dünger?

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Trotz CO2 Anlage dünger?

Beitragvon FreeWilly » 07.04.2012, 08:26

Hallo,

ich habe mir ein neues 200l Aquarium eingerichtet, Pflanzen hab ich jetzt auch schon drinn. Im mom läuft Tags über eine CO2 Anlage.

Jetzt zu meiner Frage muss ich trotz der CO2 Anlage noch meine Pflanzen mit Dünger düngen?

Würde mich über eine oder mehr Antworten freuen.

Mit freundlichen Grüßen

FreeWilly
FreeWilly
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.07.2011, 09:44
Wohnort: Hameln

Re: Trotz CO2 Anlage dünger?

Beitragvon Brochis01 » 07.04.2012, 10:35

Hallo,

FreeWilly hat geschrieben:......ich habe mir ein neues 200l Aquarium eingerichtet, Pflanzen hab ich jetzt auch schon drinn...


...um was für Pflanzen handelt es sich denn und wie lang "läuft" das Becken schon ein ?

FreeWilly hat geschrieben:......Im mom läuft Tags über eine CO2 Anlage. Jetzt zu meiner Frage muss ich trotz der CO2 Anlage noch meine Pflanzen mit Dünger..düngen?....


In der Einlaufphase würde ich das nicht machen, "da die Pflanzen noch genug mit der Umstellung zu tun haben" sind sie noch nicht in der Lage sofort den eingebrachten Dünger zu verarbeiten. Vereinfachte Erklärung dazu ! Da sich schnell in der Einlaufphase eines Beckens Algen bilden können bzw. deren Wachstum durch einen noch nicht gefestigten Wasserpflanzenbestand begünstigt wird, würde die Gabe von Dünger dieses Algenwachstum und Bildung nur noch begünstigen.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Trotz CO2 Anlage dünger?

Beitragvon FreeWilly » 07.04.2012, 13:58

Das becken läuft seit Montag, seit Donnerstag mit Pflanzen. Aber die CO2 Anlage kann ich doch weiter laufen lassen oder?

mfg micha
FreeWilly
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.07.2011, 09:44
Wohnort: Hameln

Re: Trotz CO2 Anlage dünger?

Beitragvon Symphysodon » 07.04.2012, 16:30

Hi,
wie Brochis schon schrieb ist das etwas übertrieben. Einerseits müssen sich die Pflanzen erst "aklimatisieren" und zweitens, wenn die Pflanzen emers (über Wasser) gezogen wurden nehmen sie eh kein CO2 auf. Dazu sind die Blätter nicht in dem richtigen Maße in der Lage. Das tun erst die Jenigen die sich unter Wasser neu bilden. Weiterhin ist zu beachten, dass CO2 das Wasser ansäuert und das wollen manche Pflanzen nicht. Dazu kommt, dass das CO2 mit dem Wasser reagiert und sich in Kohlensäure umwandelt und das Wasser wiederum ansäuert. Saures Wasser reagiert zusätzlich mit den Karbonaten und erzeugt auch CO2, welches du unter Energieaufwand ebenfalls erzeugst. Fehlende Karbonate stehen den Pflanzen nicht mahr zur Verfügung und das Stützgerüst der Pflanzen leidet bzw. verkümmert oder wird nicht mehr neu gebildet.
Wenn deine Pflanzen richtig angewachsen sind und sich neue Triebe zeigen könntest du langsam mit der CO2 Zugabe beginnen. Aber Vorsicht, die einzelnen Fischarten vertragen unterschiedlich hohe CO2 Konzentrationen. Du solltest dir dann Möglichkeiten schaffen um die CO2 Konzentration zu messen. Wenn Fische an der Wasseroberfläche schwimmen und nach Luft schnappen kann neben zu viel NO2 auch zu viel CO2 im Wasser sein.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Trotz CO2 Anlage dünger?

Beitragvon Nemo » 05.07.2012, 14:34

Servus,

meiner Meinung nach, kann man mit dem Düngen schon beginnen. Wenn man das rein biologisch betrachtet, ist eine externe Nährstoff und Mineralienzufuhr immer sinnvoll. Schaden kann es nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Nemo
Jungfisch
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2012, 14:04
Wohnort: Stuttgart

Re: Trotz CO2 Anlage dünger?

Beitragvon Brochis01 » 06.07.2012, 09:01

Hallo,

auch auf die Gefahr hin, dass ich wiederhole, möchte ich doch noch einige Bemerkungen zu Deiner "Meinung" machen

Nemo hat geschrieben:........meiner Meinung nach, kann man mit dem Düngen schon beginnen.


...ohne genauen Kenntnisstand der Wasserwerte würd ich das nicht machen. Und in der Einlaufphase ist das zusätzliche Einbringen von Dünger so wie so kritisch zu betrachten.

Nemo hat geschrieben:......ist eine externe Nährstoff und Mineralienzufuhr immer sinnvoll. Schaden kann es nicht.....


..jaein ! Wie schon oben zum Ausdruck gebracht, sollten eingehende Untersuchung über das Umfeld vor dem Einbringen des Düngers gemacht werden. So zum Beispiel Beleuchtung,Dauer der Beleuchtung, welcher Bodengrund ist vorhanden, wie lang ist dieser schon im Becken und vor allem was für Pflanzen befinden sich denn überhaupt im Becken.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Trotz CO2 Anlage dünger?

Beitragvon Symphysodon » 06.07.2012, 10:07

Nemo hat geschrieben:Servus,

meiner Meinung nach, kann man mit dem Düngen schon beginnen. Wenn man das rein biologisch betrachtet, ist eine externe Nährstoff und Mineralienzufuhr immer sinnvoll. Schaden kann es nicht.

Mit freundlichen Grüßen


...und wie es schaden kann! Man betrachte es mal von der Seite der Überdosierung von CO2. Das würde beispielsweise den Tieren so sehr schaden, dass sie daran ersticken könnten.
Ich schrieb ja oben schon, dass die meisten Pflanzen emers in den Gärtnereien gezogen werden. Für die Unterwasserexistenz benötigen sie Blätter mit einer anderen Oberflächenstruktur. Bei Überwasserblättern ist die Oberflächenstruktur anders. Beide Arten nehmen CO2 auf und transportieren es ins Pflanzeninnere. Blätter die dafür ausgelegt sind CO2 aus der Atmosphäre aufzunehmen können kein CO2 aus dem Medium Wasser aufnehmen. Also müssen neue Blätter wachsen die das ermöglichen.
Gegensätzlich zu der Aussage, dass Pflanzen immer Nährstoffe aufnehmen könnten ist überwiegend nicht richtig. Wenn man bedenkt, dass vor dem Einpflanzen die Wurzeln eingekürzt werden um das Wurzelwachstum anzuregen, muss man zu dem Schluss kommen, dass da eine Düngeraufnahme erschwert, wenn nicht sogar unmöglich ist.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Trotz CO2 Anlage dünger?

Beitragvon Brochis01 » 06.07.2012, 12:31

Rudi, ich bin mal gespannt was jetzt aus dem schwäbischen für eine Reaktion auf deinen Beitrag kommt.... :wink: :wink: :wink:
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast