Scarlar in Pubertät oder Paarbildung ?

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Scarlar in Pubertät oder Paarbildung ?

Beitragvon Chaosfarbe » 29.07.2013, 10:55

Hallo, ich habe ein 100 Liter Becken in dem ich 2 Scarlare habe. Den einen (um den es geht) habe ich schon etwas länger im Becken, als ich ihn bekam war er relativ klein und nun hatte er innerhalb von wenigen Wochen einen extremen Wachstumsschub. Aufgrund der Tatsache das mein 2. Scarlar verstarb kaufte ich mir einen neuen, noch sehr kleinen, der nun aber auch schon um einiges gewachsen ist. Die beiden verstehen sich sehr gut, schwimmen oft zusammen und halten sich immer in der Nähe des anderen auf. Nun habe ich seit einigen Tagen beobachtet das mein äterer Scarlar anfängt andere Fische zu ärgern", es sieht aus als würde er sie anstupsen aber ich interpretiere es eher als vertreiben. Verteidigt er sein Revier oder hat sich hier tatsächlich ein Paar gebildet ? :-)

Vielen Dank schon im Vorfeld.

Liebe Grüße, Sanne
Chaosfarbe
Jungfisch
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2013, 10:49
Wohnort: Leipzig

Re: Scarlar in Pubertät oder Paarbildung ?

Beitragvon Symphysodon » 30.07.2013, 08:30

Chaosfarbe hat geschrieben:Hallo, ich habe ein 100 Liter Becken in dem ich 2 Scarlare habe. Den einen (um den es geht) habe ich schon etwas länger im Becken, als ich ihn bekam war er relativ klein und nun hatte er innerhalb von wenigen Wochen einen extremen Wachstumsschub. Aufgrund der Tatsache das mein 2. Scarlar verstarb kaufte ich mir einen neuen, noch sehr kleinen, der nun aber auch schon um einiges gewachsen ist. Die beiden verstehen sich sehr gut, schwimmen oft zusammen und halten sich immer in der Nähe des anderen auf. Nun habe ich seit einigen Tagen beobachtet das mein äterer Scarlar anfängt andere Fische zu ärgern", es sieht aus als würde er sie anstupsen aber ich interpretiere es eher als vertreiben. Verteidigt er sein Revier oder hat sich hier tatsächlich ein Paar gebildet ? :-)

Vielen Dank schon im Vorfeld.

Liebe Grüße, Sanne


Hallo,
das ist eindeutig eine Revierverteidigung. Das Becken ist eindeutig zu klein. Die zur Verfügung stehende Wassermenge ist aus biochemischer Sicht zwar i.O. jedoch fehlt es den Tieren an Raum um ein eigenes Revier abzustecken. Außerdem haben die Beiden nicht die nötigen Schwimmstrecken zur Verfügung. Im Grunde verstößt das schon gegen die Tierschutzauflagen. Eine Verdopplung der Beckengröße wäre sehr ratsam.
Langsam nähern wir uns den natürlichen Paarungszeiten (ab September). Du wirst bald das typische Balzverhalten beobachten können.
Die Wassermenge verträgt keine weiteren Skalare. Wenn sich Nachwuchs einstellen sollte, muss das Becken eh wachsen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Scarlar in Pubertät oder Paarbildung ?

Beitragvon Chaosfarbe » 31.07.2013, 11:32

Sers, vielen Dank für deine Antwort :-) Ich hätte gedacht das die größeren Scarlare nicht in diesem Becken gehalten werden dürfen, jedoch aber die kleinen. Wieder dazu gelernt. Danke dir :-)
Chaosfarbe
Jungfisch
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2013, 10:49
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast