Home   Newsletter   Impressum   Weiterempfehlen   Forum   Kontakt 
Fisch des Monats
Bild des Monats
Das Thema
Datenbank
Zierfischlexikon
Forum

Tipps und Tricks
Kalender

Forum
Galerie
Umfrage
Reiseführer
Bannertausch
Webring
Linkliste

Shopping
Adventskalender
Bücherkiste

Fischdatenbank

Synodontis nigriventris, Rückenschwimmende Kongowels      

Herkunft: Afrika, Kongo 

Temperatur: 23 - 27°C

Härte (°dGH): 0 - 13

Ph-Wert: 6,0-7,5

Größe (in cm): 9 cm

Sonstiges: Schwarmfisch

Den Namen hat der Rückenschwimmende Kongowels nicht ohne Grund. Zum ersten von seiner Herkunft, er ist meist in dicht bewachsenen Ufergebieten im Kongo zu finden. Zum Zweiten schwimmt er tatsächlich auf dem Rücken. Dabei sucht er auf der Unterseite von Pflanzen nach Futter. Ansonsten ist der Fisch eher unscheinbar. In seinem dunklem Kleid mit ein wenig Maserung fällt er kaum auf.

Sein Wohnraum sollte viele Verstecke bieten und dicht bepflanzt sein. Besonderst beliebt sind großblättrige Pflanzen wie die verschiedenen Echinidorus Arten. Der Bodengrund sollte nicht  scharfkantig sein, da sich die Tiere dort sonst verletzen können. 

Die Haltung ist nicht als zu schwer. Das Becken sollte ab 80 cm Kantenlänge aufwärts sein und der Kongowels möchte in einer Gruppe von mindestens 5 Tieren gehalten werden. Die Vergesellschaftung mit anderen Fischen ist Problemlos möglich, solange die Mitbewohner nicht zu penetrant sind. Ist es unruhig im Aquarium zeigen sie sich eher bedeckt im Hintergrund.

Als Fressen nehmen die Kerle alles an. Am liebsten aber Frost- und Lebendfutter oder Futtertabletten. Wenn sie die Blätter abweiden könnte man denken das sie die Algen vernichten. Das ist aber ein Trugschluss. Der Kongowels ist eher auf der Suche nach kleinen Lebewesen.

Die Geschlechter sind nicht ganz so einfach zu unterscheiden. Das Weibchen ist ein wenig fülliger und meist ein wenig größer als das Männchen. Die Zucht ist leider nur selten im Aquarium gelungen. 



 

http://www.aqua-aquaristik.de