Home   Newsletter   Impressum   Weiterempfehlen   Forum   Kontakt 
Fisch des Monats
Bild des Monats
Das Thema
Datenbank
Zierfischlexikon
Forum

Tipps und Tricks
Kalender

Forum
Galerie
Umfrage
Reiseführer
Bannertausch
Webring
Linkliste

Shopping
Adventskalender
Bücherkiste

Fischdatenbank

Hemigrammus bleheri, Rotkopfsalmler

Herkunft: Südamerika, Braslilien

Temperatur: 23 - 26°C

Härte (°dGH): 6 - 10

Ph-Wert: 6,5 - 7,0

Größe (in cm): 5 cm

Sonstiges: 

Der Rotkopfsalmler ist meiner Meinung nach einer der schönsten Salmler. Obwohl er eher schlich aus sieht fällt er immer wieder in den Aquarien auf. So richtig wirken, tut er aber erst in einem großen Schwarm von etwa 20 bis 30 Tieren. Leider sind sie nicht gerade günstig und brauchen auch eine Menge Platz.

Das Aquarium sollte eine mindest Kantenlänge von 80cm haben. Bei großen Schwärmen eher noch größer. Eine dichte Randbepflanzung sollte einen großen Schwimmraum abgrenzen, da die Fische auch recht aktiv sind. Mit einem dunklem Hintergrund kommen ihre Farben richtig zur Geltung. Der Filter sollte kräftig ausgelegt sein. Regelmäßige Wasserwechsel sind bei den Rotkopfsalmlern unerlässlich, da sie schadstoffbelastetes Wasser und Nitritreiches Wasser nur schlecht vertragen. Bei ungünstigen Wasserwerten verlieren sie rasch ihre Farbe und kümmern dahin.

Fressen tun diese Fische ziemlich alles. Vom Flockenfutter über Frostfutter bis zu Gemüse und Obst. Eine absolute Köstlichkeit sind aber jede Art von Lebendfutter. Aber Vorsicht mit Frostfutter und roten Mückenlarven. Oft sind sie zu stark schadstoffbelastet. Man sollte daher auf rote Mückenlarven versichten und Frostfutter ausreichend spülen.

Die Vergesellschaftung mit anderen Fische ist kein Problem. 

Die Zucht ist für erfahrene Aquarianer zu bewerkstelligen. Die Wasserwerte sind penibel einzuhalten und das Zuchtbecken sollte desinfiziert werden, da die Larven und Eier leicht verpilzen. Als Erstfutter bieten sich Artemia Nauplien an.



 

http://www.aqua-aquaristik.de